Zutaten:

Portionen:

4
1200 gSchweinebraten aus der Keule
2 ELSenf
100 gKarotten
100 gZwiebeln
80 gKnollensellerie
1 ELTomatenmark
500 mlSchwarzbier
1000 mlGemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
2 Pimentkörner
1 ELSpeisestärke zum Abbinden
Salz, Pfeffer und Zucker zum Würzen
Neutrales Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Schritt 1

Um den saftigen Schweinebraten im Bräter zuzubereiten, zuerst das Fleisch mit Küchenpapier abtupfen und von allen Seiten salzen. Dann den Bräter mit etwas Öl erhitzen und das Schweinefleisch von allen Seiten anbraten.

Schritt 2

Anschließend den Schweinebraten aus dem Bräter nehmen und mit Senf einreiben. Möhren, Zwiebeln und Sellerie schälen, in grobe Würfel schneiden und im Bräter anbraten.

Schritt 3

Danach das Tomatenmark hinzugeben und für weitere 2 Minuten anschwitzen. Mit dem Bier und der Gemüsebrühe ablöschen und die Gewürze dazugeben. Alles einmal aufkochen lassen. Dann den Schweinebraten in die Flüssigkeit geben. Nun den Deckel auf den Bräter geben und 2 bis 2,5 Stunden bei mittlerer Hitze garen. Dabei zwischenzeitlich das Fleisch wenden.

Schritt 4

Nach Ende der Garzeit den Schweinebraten aus dem Bräter nehmen und bei 100°C im Ofen warmhalten. Die Sauce durch ein Sieb geben. Danach etwas Stärke in kaltem Wasser auflösen und damit den Fond binden.

Speisestärke in kaltem Wasser auflösen
Speisestärke vorher in kaltem Wasser auflösen.

Schritt 5

Die Sauce für weitere 15 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Senf abschmecken. Den Schweinebraten entgegen der Faser in Portionen schneiden und mit der Sauce servieren.

Tipp: Wenn du den Braten vor dem Schneiden ein wenig auskühlen lässt, dann zerfällt er nicht und du kannst ihn danach wieder in der Sauce erwärmen.