Zutaten

Portion:

1
Video-Empfehlung

Schokoglasur mit Sahne zubereiten

Schritt 1

Zuerst die Zartbitterschokolade grob hacken.

Schokolade für die Schokoglasur hacken

Schritt 2

Danach Sahne und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen.

Zucker zur Sahne geben

Schritt 3

Den Topf vom Herd nehmen und die Butter zusammen mit der Schokolade in die heiße Sahne rühren, bis alles geschmolzen ist.

Schokolade und Butter zur Sahne geben
Bei einem Induktionsherd reicht es, den Herd auszuschalten.
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Tipp: Ob Schokoglasur auf kaltem oder warmem Kuchen aufgetragen werden sollte und wieso, erfährst du in unserem Beitrag.

Schokoglasur mit Sahne
Die Glasur reicht für einen großen Kastenkuchen oder für einen runden Kuchen mit 26 cm Durchmesser.

Schon gewusst?

Durch die Sahne und Butter wird die Glasur nur fest, aber nicht hart und behält ihren schönen Glanz. So lässt sich auch das Zerbrechen beim Schneiden des Kuchens vermeiden.

Omas saftiger Nusskuchen aus der Kastenform eignet sich perfekt, um ihn mit Schokoglasur mit Sahne zu überziehen. Das nussige Aroma der Haselnüsse harmoniert perfekt mit der zarten Schokoglasur. Dazu noch gehackte Haselnüsse oder Krokant als Topping und der saftige Kuchen bekommt noch etwas extra Crunch.

Toppings für Schokoglasur

Du kannst deiner Schokoglasur noch verschiedene Toppings verpassen, um sie noch aufregender zu gestalten. Wie wäre es zum Beispiel ganz einfach mit gehobelten Mandeln oder farbenfroh mit bunten Streusel? Für den extra Crunch kannst du gehackte Nüsse über deine Glasur streuen. Hierfür eignen sich besonders gut Haselnüsse oder für zusätzliche Farbakzente Pistazien. Um dem Ganzen einen exotischen Touch zu verleihen, kannst du auch Kokoschips und Kokosraspel über deine Schokoglasur mit Sahne geben. Unsere Top-Empfehlung sind Schokostücke für alle die, die von Schokolade gar nicht genug bekommen können.