Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Kartoffelchips in der Heißluftfritteuse zubereiten

Schritt 1

Zuerst die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden.

Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden

Schritt 2

Die Kartoffelscheiben für ca. 20 Minuten in kaltes Wasser legen, um die Stärke herauszuziehen. Anschließend kurz mit etwas Küchenrolle trocken tupfen.

Schritt 3

Nun mit Öl, Meersalz, Paprikapulver und Zucker würzen und alles gut vermengen.

Schritt 4

Die rohen Kartoffelchips in den Frittierkorb geben und bei 160 °C für 20 Minuten backen. Nach 10 Minuten einmal herausziehen und durchschütteln. So werden die Chips wunderbar knusprig.

Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Gute Gründe für Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse

Für uns gibt es einige sehr gute Gründe, weshalb wir dieses Rezept so lieben. Vielleicht überzeugen diese Argumente auch dich.😊

  • Du benötigst nur wenige Zutaten, die du vermutlich sowieso bereits zuhause hast.
  • Kein ewiges Vorbereiten! Mit nur wenigen Handgriffen sind die Kartoffelchips gezaubert und die Küche bleibt dabei sauber.
  • Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse sind deutlich fettärmer als herkömmliche Chips. So kannst du Kalorien sparen und hast trotzdem eine Menge Geschmack.
  • Anders als beim Backofen ist hier kein Vorheizen notwendig. So verbrauchst du sogar weniger Energie.

Tipps für Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse

  • Wähle unbedingt die richtige Kartoffelsorte. Für Chips eignen sich festkochende Kartoffeln am besten. Beliebte Sorten sind zum Beispiel Annabelle, Linda, Sieglinde etc.
  • Die Kartoffeln solltest du unbedingt in dünne Scheiben schneiden. Sind die Chips zu dick, sind sie nach der angegebenen Garzeit noch roh.
  • Achte darauf, nicht zu viele Chips auf einmal zu frittieren. Ist der Frittierkorb zu voll, können die Kartoffelscheiben nicht gleichmäßig garen.
  • Würze deine Kartoffelchips! Paprikapulver, Salz und Co. verleihen den leckeren Dingern den letzten Pfiff.

Tipp: Das Rezept eignet sich nicht für große Portionen. Willst du viele hungrige Mäuler stopfen, ist die Zubereitung im Backofen eher zu empfehlen.

Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse
Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse

Dips für deine Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse

Wir lieben es, die Kartoffelchips in einen passenden Dip zu tauchen. Wir schwören übrigens auf die Kombination aus Kartoffel und Avocado. Falls du das noch nie probiert hast, solltest du das unbedingt einmal tun. 😋 Leckere Rezepte findest du hier:

Ein weiterer Favorit von uns: Knoblauch! Die kleine Zehe bringt ordentlich Geschmack! Mayonnaise, Frischkäse und Co. lassen sich damit super verfeinern:

Falls du die knusprigen Chips einfach in Ketchup dippen möchtest, ist das natürlich auch vollkommen okay.😋 Schau dazu gern mal bei unserem fruchtigen Pflaumenketchup vorbei:

Haltbarkeit & Lagerung

Die Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse solltest du immer frisch zubereiten und direkt verputzen. Werden sie zu lange gelagert, werden sie weich und sind nicht mehr so knusprig wie wir sie eigentlich lieben.