Zutaten

Portionen:

2
Toppings:
Video-Empfehlung

French Toast nach Grundrezept zubereiten

Schritt 1

Zuerst Eier, Milch und eine Prise Salz in einer Auflaufform verrühren.

Eier in Auflaufform geben

Schritt 2

Dann die Toastscheiben in die Auflaufform legen und mit der Eier-Milch-Mischung vollsaugen lassen. Zwischendurch einmal wenden.

Toastscheiben einweichen lassen

Schritt 3

Nun Butter in einer Pfanne erhitzen und dann die Toastscheiben darin je Seite 3-5 Minuten goldbraun anbraten.

Anschließend mit Beeren und Puderzucker oder einem Topping deiner Wahl servieren.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Toppings zum Versüßen von French Toast

Die Liste der passenden Beilagen zu French Toast ist lang und lecker. Statt Beeren und Puderzucker kannst du nämlich noch viele andere Leckereien dazu servieren. Wer die Wahl hat, hat die Qual:

  • Flüssiges Gold – Ahornsirup, Honig oder Agavendicksaft
  • Zucker & Zimt – der PFannkuchen-Klassiker
  • Frisches Obst – Äpfel, Erdbeeren, Bananen & Co.
  • Unsere Rezepte für Frech Toast-Toppings:

Womit isst du klassisches French Toast nach Grundrezept am liebsten? Verrate es uns gerne in einem Kommentar, damit wir auch in den Genuss kommen können 😋

French Toast: Grundrezept

Tipps zu den French Toast Zutaten

Wenn schon nur wenige Zutaten zum Einsatz kommen, dann sollten es auf jeden Fall die Richtigen sein. Mit diesen einfachen Lebensmitteln, die du vielleicht eh zu Hause hast, bereitest du nach Grundrezept leckeren French Toast zu:

  • Eier – merke dir: Ein Ei Größe M auf zwei Scheiben Toast.
  • Milch – die mit 3,5 % Fett für mehr Geschmack.
  • Prise Salz – kleiner Geschmacksverstärker, aber nicht zu viel für süße French Toasts.
  • Toastbrot – am besten große Sandwichscheiben, aber kleine gehen natürlich auch.
  • Butter – geschmacklich die erste Wahl zum Braten. Margarine geht auch, aber ja kein Öl!

French Toast Grundrezept abwandeln

Das Grundrezept ist simpel, aber gut und dennoch kannst du es noch ganz nach deinem Geschmack abwandeln. Magst du richtig süße French Toast schon ohne Toppings, dann gib bereits in die Ei-Milch-Mischung etwas Zucker und dazu vielleicht gleich noch eine Prise Zimt.

Tipp: Für eine aromatische Note, die an Karamell erinnert, kannst du hierfür auch braunen Zucker verwenden.

Oder du stellst das Grundrezept einmal komplett auf den Kopf, wenn du armen Ritter, wie das gebackene Toast auch gerne genannt wird, komplett vegan zubereitest. Wir haben ein leckeres Rezept für veganen French Toast, bei dem das Ei mit Leinsamen und Speisestärke ersetzt und die Milch vom Mandeldrink abgelöst wird.

Unser Tipp für herzhafte Frühstücker:

Herzhaftes French Toast ist perfekt für alle, die nicht gerne süß frühstücken, aber sich dennoch mal nach einer Alternative sehnen. Mit Schinken und Gouda oder anderer Wurst und Käse deiner Wahl, kannst du dir ein richtig saftiges, herzhaftes French Toast zubereiten.