Zutaten

Zitronen:

6
Für die Zitronen:
Für den Sud:
Video-Empfehlung

Eingelegte Zitronen zubereiten

Schritt 1

Zu Beginn die Weckgläser in kochendem Wasser für 5-10 Minuten auskochen. Anschließend auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen.

Weckgläser auskochen

Schritt 2

Währenddessen Zitronen mit lauwarmem Wasser gründlich waschen und danach abtrocknen. Anschließend mit einem Messer dreimal, kreuzweise einschneiden. Am Blütenansatz sollen die Zitronenspalten noch zusammenhalten.

Zitronen ein Spalten einschneiden

Schritt 3

Die Spalten nun leicht auseinander drücken und dabei salzen. Die Salzzitronen in die Weckgläser geben. Diese können etwas aneinandergedrückt in das Glas geschichtet werden.

gesalzene Zitronen in die Weckgläser geben

Schritt 4

Nun Wasser, Salz, Zucker, Lorbeerblätter und Pfefferkörner einmal aufkochen und in die Gläser füllen. Die Zitronen müssen komplett mit dem Sud bedeckt sein.

Zitronen mit dem Sud bedecken

Schritt 5

Gläser luftdicht verschließen und kühl und dunkel in Kühlschrank oder Keller lagern. Regelmäßig schütteln.

eingelegte Zitronen

Tipp: Du solltest die eingelegten Zitronen 4-6 Wochen ziehen lassen, damit sie ihr Aroma entfalten können.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Eingelegte Zitronen richtig lagern

Die eingelegten Zitronen müssen dauerhaft und komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein, sonst fangen sie schnell an zu schimmeln. Dafür kannst du die Zitronen mit einem Gewicht z. B. einer Schüssel oder einem mit Wasser gefüllten Gefrierbeutel beschweren. Hole die Salzzitronen nur mit sauberem Besteck aus dem Sud, damit dieser nicht mit Bakterien verunreinigt wird. Das Prinzip gilt bei allen eingelegten Lebensmitteln, wie süß-sauer eingelegtem Kürbis oder auch Kimchi – eingelegtem Rotkohl. Übrigens: Wusstest du, dass du auch Eier einlegen kannst? Dazu empfehlen wir dir unser Rezept für selbst gemachte Soleier.

eingelegte Zitronen mit einer Schüssel beschweren

Wie lange sind Salzzitronen haltbar?

Die in Salz eingelegten Zitronen halten sich bei richtiger Lagerung im Kühlschrank 3-4 Monate. Dabei geht der Fermentationsprozess immer weiter und die Salzzitronen werden immer aromatischer. Währenddessen verändern sie ihre Farbe ins Ockerfarbene. Das ist völlig normal und unbedenklich.

Zu was isst man eingelegte Zitronen?

Eingelegte Salzzitronen werden vor allem in der marokkanischen Küche oft verwendet. Viele Fleisch- aber auch Gemüsegerichte werden in einer sogenannten Tajine geschmort und somit wunderbar zart und saftig. Diese werden gern mit den eingelegten Zitronen gewürzt und garniert. Probiere doch mal eines unserer Rezepte aus:

eat empfielt:

„Hebe den Sud der eingelegten Zitronen auf. Mit ihm kannst du leckere Dips und aromatische Dressings für eine orientalisch angehauchte Couscous-Bowl und Salate zubereiten.“