Zutaten:

Portionen:

4
1000 gRinderoberschale
100 grote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
400 gKarotten
2 ELTomatenmark
750 mlRotwein, Burgunder
400 mlRinderfond
1 Rosmarinzweig
2 Thymianzweige
2 Nelken
2 Lorbeerblätter
300 gChampignons
150 gBauchspeck
Salz & Pfeffer
Butterschmalz zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst das Rindfleisch mit Küchenkrepp abtupfen und parieren, d.h. von Sehnen und Fett befreien. Anschließend in grobe Stücke schneiden.

Schritt 2

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden.

Schritt 3

Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Das Rindfleisch darin für etwa 10 Minuten goldbraun von allen Seiten anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Karotten hinzugeben und für 5 Minuten anbraten.

Schritt 4

Hitze reduzieren, Tomatenmark hinzugeben und kurz anschwitzen. Alles mit dem Burgunder ablöschen. Rinderfond hinzugeben und aufkochen.

Schritt 5

Rosmarin und Thymian waschen und trocken schütteln. Kräuter gemeinsam mit der Nelke und dem Lorbeer in einen Gewürzbeutel verpacken und mit in den Topf geben. Das Boeuf Bourguignon für 1,5 bis 2 Stunden auf mittlerer Stufe und angekipptem Deckel köcheln lassen.

Schritt 6

Währenddessen die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Speck in grobe Stücke schneiden und in einer Pfanne auslassen. Pilze mit in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten.

Schritt 7

Speck und Champignons mit zum Boeuf Bourguignon geben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Gewürzbeutel entfernen.

Boeuf Bourguignon

Zum Boeuf Bourguignon passen wunderbar Pellkartoffeln oder selbstgemachte Tagliatelle.