Zutaten

Muffins:

12
Für das Muffinblech:
Für den Muffinteig
Für den Schokokern
Video-Empfehlung

Schokomuffins mit flüssigem Kern backen

Schritt 1

Das Muffinblech mit Butter einfetten und mit einer Mischung aus Mehl und Backkakao bestäuben. Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Für den Teig Zartbitterschokolade klein hacken und mit Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen.

Schokolade mit Butter schmelzen

Schritt 2

Anschließend Eier mit Salz, braunem Zucker und Vanillezucker schaumig aufschlagen. Danach weiter schlagen und die Schoko-Butter-Mischung unterrühren.

Butter-Schoko-Masse unterrühren

Schritt 3

Nun Mehl, Backkakao und Backpulver in einem Sieb mischen und zur Masse geben. Zusammen mit der Milch zu einem glatten Teig verrühren.

Schritt 4

Die Muffinförmchen zu ¾ mit dem Teig befüllen.

Muffinteig in die Muffinform geben

Schritt 5

Für den Schokokern die Zartbitter Schokolade in 24 Stücke brechen und jeweils 2 Stück mittig auf den Teig legen, sodass sie nicht den Boden berühren. Die Muffins für ca. 20 Minuten backen.

Schokoladenstückenauf den Teig legen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Tipps für Schokomuffins mit perfekt flüssigem Kern

Vielleicht gelingen dir die Schokomuffins nicht gleich beim ersten Mal perfekt. Denn es kommt auf verschiedene Faktoren an. Unter anderem ist jeder Backofen anders und so kann es passieren, dass dein Schokomuffin mit flüssigem Kern etwas kürzer oder länger backen muss. Doch mit den folgenden Tipps, steigt die Gelingchance um ein Vielfaches:

  • Fette das Muffinblech gut ein und bestäube es mit einer Mischung aus Mehl und Backkakao. So lösen sie sich später gut aus der Form und bekommen einen schokoladig-dunklen Rand. Alternativ kannst du Muffinförmchen aus Silikon verwenden.
  • Mische, wie im Rezept beschrieben, Backkakao in den Muffinteig. So werden die Muffins später appetitlich dunkel.
  • Lege die Schokostücken nur sanft auf den Teig und drücke sie nicht hinein. Durch ihr Eigengewicht sinken sie von allein noch etwas nach unten, sodass der flüssige Kern sich dann genau in der Mitte des Muffins befindet.
  • Serviere die Schokomuffins mit flüssigem Kern gleich nach Backen, wenn sie noch warm sind. Ansonsten kühlt der Schokokern aus und wird wieder hart.
Schokomuffin mit flüssigem Kern

Schokomuffins aufbewahren

Wie bereits erwähnt, bleibt der Schokokern nicht flüssig, sobald der Muffin abkühlt. Doch richtig gelagert schmecken die Schokomuffins dennoch auch am nächsten Tag richtig lecker und bleiben schön saftig. Verpacke übrige Muffins in luftdichte Vorratsboxen und lagere sie dunkel und kühl. So können sie nicht austrocknen und verwöhnen dich auch am nächsten Tag noch mit ihrem schokoladigem Geschmack. Länger als 1 bis 2 Tage solltest du die Schokomuffins nicht aufheben, da sie mit der Zeit trotz richtiger Lagerung hart und trocken werden. Weitere Tipps zur Lagerung findest du in unserem Magazinbeitrag: Muffins aufbewahren.

Von Schokomuffin zu Lava Cake

Den Begriff Lava Cake hast du sicher schon auf einigen Dessertkarten in Restaurants gelesen. Aber ist das nicht das Gleiche wie unsere Schokomuffins mit flüssigem Kern? Nicht ganz. Der Schokokern besteht bei den Muffins aus geschmolzener Schokolade. Beim Lava Cake handelt es sich jedoch um ein nicht ganz durchgebackenes Schokoküchlein. Das Äußere ist bereits durchgebacken und fluffig während das Innere flüssig und cremig bleibt. Die Kunst besteht dabei darin, abhängig von deinem Backofen, die richtige Backzeit zu ermitteln. Doch mit unserem Rezept backst du auch diesen Schokoladentraum ganz einfach zu Hause nach.

Weitere schokoladige Muffin-Rezepte

Dein ❤️ schlägt für Schokomuffins? Dann haben wir hier die perfekte Auswahl an Rezepten für dich: