Zutaten

Zitronenmuffins:

12
Video-Empfehlung

Zitronenmuffins aus dem Thermomix® backen

Schritt 1

Zunächst den Backofen auf 180 °C vorheizen und ein Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen.

Tipp: Wir haben Silikonförmchen benutzt und mit etwas Öl besprüht. Du kannst aber auch Papierförmchen verwenden.

Schritt 2

Butter und Eier in den Mixtopf geben und 1 Minute auf Stufe 4 schaumig schlagen.

Schritt 3

Dann Zucker, Zitronensaft und -abrieb, Backpulver, eine Prise Salz und Mehl dazugeben und 30 Sekunden auf Stufe 4 verrühren.

Schritt 4

Die Masse mit dem Teigschaber vom Rand nach unten schieben und nochmals 10 Sekunden auf Stufe 4 verrühren.

Schritt 5

Zum Schluss den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und ca. 14-15 Minuten im Ofen backen. Anschließend abkühlen lassen.

Muffinteig in die Förmchen geben

Tipp: Gegen Ende der Backzeit mit einem Stäbchen in die Mitte eines Zitronenmuffins stechen. Wenn noch Teig am Stäbchen kleben bleibt, sind die Muffins noch nicht durchgebacken.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Zitronenmuffins aus dem Thermomix® verfeinern

Um den süß-sauren Muffins das gewisse Etwas zu verleihen, können folgende Zutaten dazugegeben werden:

  • Nüsse: Gib zuletzt ca. 40 g gehackte Nüsse deiner Wahl zu dem Teig. Sie geben den Muffins den richtigen Biss. Besonders gut eignen sich Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse.
  • Vanille: Ein bisschen Vanille tut immer gut. Gib einen Teelöffel Vanillepaste oder das Mark einer frischen Vanilleschote in den Teig.
Zitronenmuffins aus dem Thermomix®

Toppings für Zitronenmuffins aus dem Thermomix®

Zitronenglasur

Aus Puderzucker und Zitronensaft lässt sich ganz einfach eine Zitronenglasur anrühren. Sie unterstreicht den süß-sauren Geschmack der Muffins. Darüber kannst du noch gehackte Pistazien, essbare Blüten oder Zitronenzesten geben.

Weiße Schokolade

Sie hebt den süßen Geschmack der Zitronenmuffins aus dem Thermomix® hervor. Die Schokolade einfach langsam über dem Wasserbad schmelzen und über die Muffins gießen.

Frosting

Wer aus den Zitronenmuffins leckere Cupcakes zaubern möchte, kann auch ein Frischkäse-Frosting aus Butter, Puderzucker und Frischkäse anrühren und mit einem Spritzbeutel aufspritzen. Darüber kannst du noch Streusel deiner Wahl streuen.

Buttercreme

Auch unsere schnelle Buttercreme ist eine elegante Variante, um deine Muffins zu verzieren.

Tipp: Hast du keinen Spritzbeutel zur Hand, zeigen wir dir, wie du einen Spritzbeutel selber basteln kannst.

Zitronenmuffins aus dem Thermomix® Aufbewahrung & Haltbarkeit

Wer noch Muffins übrig hat, kann sie in eine Frischhaltedose geben oder mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank aufbewahren. Dort halten sie sich bis zu 3 Tage. Du kannst die Muffins aber auch problemlos ca. 3 Monate einfrieren. Dann solltest du aber den Zuckerguss weglassen und ihn nach dem Auftauen frisch auftragen. Mehr dazu in unserem Beitrag: Muffins aufbewahren.