Zutaten:

Gläser (a 200ml):

4
600 mlGlühwein
150 mlOrangensaft
2 PäckchenVanillezucker
400 gGelierzucker (2:1)
1 Zitrone (Saft)

Zubereitung:

Schritt 1

Für das Glühweingelee 4 Weckgläser mit der Öffnung nach unten in einem großen Top erhitzen. Danach umgedreht auf ein Küchentuch stellen.

Schritt 2

Zuerst Glühwein und Orangensaft in einem Topf zum Kochen bringen.

Glühwein mit Orangensaft

Schritt 3

Dann Vanillezucker, Gelierzucker und Zitronensaft ca. 10 Minuten aufkochen, sodass die Flüssigkeit Blasen schlägt.

Tipp: Falls sich an der Oberfläche Schaum bildet, kannst du diesen einfach abschöpfen.

Schritt 4

Zur Kontrolle eine Gelierprobe durchführen. Hierzu nimmst du einen Esslöffel vom kochenden Gelee ab und kühlst es in einem Schälchen oder ähnlichem für ein paar Minuten im Kühlschrank ab. Danach sollte das Gelee schon relativ fest sein.

Gelierprobe

Schritt 5

Zum Schluss das Glühweingelee in die Weckgläser füllen, diese verschließen und gut abkühlen lassen.

Gelee abfüllen

Tipp: Falls du ein alkoholfreies Glühweingelee zubereiten möchtest, ersetzt du den Glühwein einfach durch Kirschsaft und fügst noch ein Päckchen Glühweingewürz hinzu.

Hast du schon unsere leckeren Glühweinplätzchen entdeckt? Mit deinem fertigen Glühweingelee kannst du die ganz einfach nachbacken! Hier geht´s zum Rezept.