Zutaten

Springform (⌀ 26cm):

1
Für den Biskuitboden
Für die Paradiescreme-Füllung
Video-Empfehlung

Ruck-Zuck-Torte mit Paradiescreme backen

Ofen & Springform vorbereiten

Schritt 1

Eine Springform am Boden mit Backpapier belegen, die Ränder nicht einfetten. Den Ofen auf 175 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Biskuitteig zubereiten

Schritt 2

Mit dem Schneebesen des Handrührgerätes die Eier, Salz, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen.

Schritt 3

Mehl und Backpulver durch ein Sieb zur Masse geben und unterheben.

Mehl sieben

Schritt 4

Den Teig in die vorbereitete Springform geben und die Mandelblättchen darüber streuen.

Schritt 5

Die kalte Butter in kleinen Flöckchen darauf verteilen und den Biskuitboden auf mittlerer Schiene ca. 30 Minute backen. Gegen Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Boden durchgebacken ist. Den Biskuit vollständig abkühlen lassen.

Butter verteilen
Biskuitteig behutsam halbieren

Schritt 6

Dann den Tortenboden vorsichtig mit einem Messer vom Springformrand lösen und waagerecht in 2 gleich hohe Böden schneiden.

Teig halbieren
Paradiescreme-Füllung zubereiten

Schritt 7

Für die Paradiescreme-Füllung Mandarinen mit Saft in eine große, gut verschließbare Schüssel geben. Sahne, Sahnesteif und Paradiescremepulver dazugeben und die Schüssel gut verschließen.

Milch in die Schüssel gießen

Schritt 8

Nun die Schüssel für ca. 30 Sekunden gut schütteln, bis die Masse deutlich schwerfälliger wird.

Creme schütteln
Ruck-Zuck-Torte mit Paradiescreme zusammensetzen

Schritt 9

Nun den unteren Tortenboden auf einen Tortenteller legen und die Paradiescreme-Füllung darauf verstreichen.

Schritt 10

Den oberen Boden bündig darauflegen und die Ruck-Zuck-Torte bis zum Servieren kaltstellen.

Deckel darauf geben
Ruck-Zuck-Torte mit Paradiescreme
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Varianten für Ruck-Zuck-Torte mit Paradiescreme

Unsere Schütteltorte erinnert durch den Biskuitteig mit Mandeln und die Vanillecreme ein wenig an unseren Bienenstich mit Paradiescreme. Du kannst die Torte ganz nach Belieben abwandeln, indem du Paradiescreme in einer anderen Geschmacksrichtung verwendest und oder den Biskuit abwandelst. Leckere Ideen findest du hier:

  • Schokobiskuitböden mit Schoko-Paradiescreme-Füllung: Perfekt, wenn du Schokoladenliebhaber am Tisch hast. Wähle dazu einfach Paradiescreme in der Schokoladenvariante. Die Zubereitung bleibt gleich. Für den Schokobiskuitboden findest du hier passende Rezepte:
  • Schokobiskuitböden mit Paradiescreme-Füllung im Stracciatella-Style: Du liebst Stracciatella? Dann bereite diese Ruck-Zuck-Torte doch mit Stracciatella-Paradiescreme zu. Richtig lecker wird es, wenn du ein paar gut abgetropfte Sauerkirschen unterrührst und den dunklen Biskuitboden in diesem Fall noch mit etwas Kirschwasser bestreichst. So gehen wir auch bei unserer klassischen Schwarzwälder Kirschtorte vor:
  • Helle Biskuitböden mit Kokosraspeln oder Kokosflocken als Topping und eine Kokos-Paradiescreme-Füllung: Du liebst es exotisch? Dann ist diese Variante genau die richtige für dich! Unsere Empfehlung: Hebe etwas gut abgetropfte und klein geschnittene Dosenananas darunter.
Ruck-Zuck-Torte mit Paradiescreme
Ruck-Zuck-Torte mit Paradiescreme

Lust noch mehr Rezepte mit Paradiescreme auszuprobieren?

Tipps für perfekten Biskuit

Die leckere Ruck-Zuck-Torte steht und fällt mit dem Biskuitteig. Damit sich dieser gut in die benötigten Hälften teilen lässt, muss er beim Backen gut hochgehen. Mit folgenden Tipps wird dein Biskuitboden perfekt:

  1. Die Ränder der Springform dürfen nicht eingefettet werden! Der Teig würde daran hängen bleiben und demzufolge beim Backen nicht hochkommen.
  2. In der Ruhe liegt die Kraft! Nimm dir Zeit, um die Zutaten ausreichend lange aufzuschlagen. Eier und Zucker müssen sehr schaumig sein!
  3. Biskuitteig muss nicht gehen. Schiebe ihn also direkt in den Ofen, nachdem du ihn in die Springform gefüllt hast.
  4. Bitte öffne den Backofen während des Backvorgangs nicht unnötig! Lediglich gegen Ende der Backzeit kannst du mit einem Zahnstocher überprüfen, ob der Biskuit durchgebacken ist.
  5. Vor dem Anschneiden bzw. Halbieren muss der Teig unbedingt vollständig abgekühlt sein!

Tipp: Du kannst mit unserem Rezept sogar einen glutenfreien Biskuitboden für die Ruck-Zuck-Torte backen.

Biskuitboden halbieren

Für das akkurate Halbieren des Biskuitbodens stehen dir verschiedene Werkzeuge zur Verfügung:

  • Tortenbodenschneider-Ring
  • Tortenbodenschneider mit Distanzhaltern
  • Kuchen-Cutter
  • Tortensäge

Welches Tool aus unserer Sicht am besten geeignet ist, erfährst du in unserem Tortenbodenschneider-Test.

Tortenschneider Test

Haltbarkeit & Lagerung

Reste übrig? Die Ruck-Zuck-Torte mit Paradiescreme ist luftdicht verpackt und gut gekühlt ca. 2 Tage im Kühlschrank haltbar. Decke die Torte dazu entweder sorgfältig mit Frischhaltefolie ab oder lagere einzelne Stücke in passenden Dosen.