Zutaten

Blech Quittenbrot:

1
Zutaten für 1 Blech Quittenbrot
1000 gQuitten, ohne Küchenabfall
1Zitrone (Saft)
1000 gGelierzucker (1:1)
1 TLZimt
100 gKokosraspel

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Quitten mit einem Küchentuch vom Flaum befreien, vierteln und das Kerngehäuse entfernen.

Tipp: Wenn du dein Küchentuch etwas anfeuchtest, lässt sich der Flaum besser abreiben.

Schritt 2

Danach die Quittenstücke in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Alles aufkochen und ca. 45 Minuten köcheln lassen, bis die Quitten weich sind.

Wasser zu den Quittenspalten gießen

Schritt 3

Nun die weichen Quittenstücke durch ein Sieb abgießen und mit einem Pürierstab fein pürieren.

Quitten pürieren

Schritt 4

Ein Backblech mit Backpapier belegen und Zitronensaft, Zimt und Gelierzucker zu dem Quittenmus geben.

Gelierzucker mit zu dem Quittenmus geben

Schritt 5

Die Masse nochmals aufkochen lassen und danach direkt auf das vorbereitete Backblech verteilen.

Quittenbrotmasse auf dem Backblech verteilen

Schritt 6

Das Quittenbrot bei 70 °C Ober-/Unterhitze 4 bis 5 Stunden im Ofen trocknen lassen.

Tipp: Alternativ kannst du das Quittenbrot auch bei Raumtemperatur trocknen lassen. Dafür benötigt es aber mehrere Tage.

Schritt 7

Zuletzt das getrocknete Brot in Stücke schneiden und anschließend mit Kokosraspeln ummanteln.

Unser Rezept für Quittenbrot mit Zucker hat dir geschmeckt und du magst den Quittengeschmack auch so wie wir? Dann haben wir hier noch einige herbstliche Rezepte mit Quitten für dich parat: