Zutaten

Neujahrsbrezel:

1
Für den Hefeteig:
Zum Bestreichen:
Video-Empfehlung

Neujahrsbrezel mit Trockenhefe backen

Schritt 1

Zuerst Milch, Zucker und Margarine in einem Topf lauwarm erwärmen und vom Herd nehmen. Nicht heiß werden lassen!

Milch, Zucker und Margarine in einem Topf erwärmen

Schritt 2

Nun in einer Schüssel das Mehl mit der Trockenhefe mischen. Salz, Ei, Eiweiß und die lauwarme Milchmischung dazugeben.

Tipp: Das restliche Eigelb brauchst du später zum Bestreichen der Brezel.

Schritt 3

Alles ca. 8 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten aufgehen lassen.

Teig für die Neujahrsbrezel mit Trockenhefe kneten

Tipp: Hefeteig mag es schön warm. Deshalb kannst du ihn auch im Ofen bei 35-37 °C gehen lassen.

Schritt 4

Anschließend ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz kneten und 1/3 des Teiges beiseitelegen.

1/3 des Teiges für die Neujahrsbrezel abteilen

Schritt 5

Mit dem restlichen Teig eine lange Rolle formen, die an den Enden schmal ausläuft. Die Rolle auf das Blech legen und eine Brezel formen.

Teigrolle zu Brezel formen

Schritt 6

Danach den übrigen Teig zu einer dünnen Rolle formen und diese in drei gleich lange Teile schneiden. Mit den so entstandenen Rollen einen Zopf flechten und die Enden zusammendrücken.

Schritt 7

Nun das übrige Eigelb mit der Milch verquirlen und die Brezel damit bestreichen.

Brezel mit Ei-Milch-Mischung bepinseln
Das mit Milch verquirlte Eigelb verleiht der Neujahrsbrezel ihre schöne Farbe und den Glanz nach dem Backen.

Schritt 8

Anschließend den geflochtenen Zopf auf den unteren Bogen der Brezel legen, leicht andrücken und ebenfalls mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.

geflochtenen Zopf auf den unteren Bogen der Brezel legen

Schritt 9

Die Neujahrsbrezel mit dem Hagelzucker bestreuen und auf mittlerer Schiene ca. 25-30 Minuten backen.

Hagelzucker über die Neujahrsbrezel mit Trockenhefe streuen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Wer seine Neujahrsbrezel lieber mit frischer Hefe als mit Trockenhefe backen möchte, sollte sich unser Rezept Neujahrsbrezel backen: wie vom Bäcker anschauen.

Neujahrsbrezel mit Trockenhefe
Neujahrsbrezel mit Trockenhefe gebacken

Neujahrsbrauch: Neujahrsbrezel

Die Neujahrsbrezel ist eine der vielen Varianten des Neujahrsgebäckes, welches einen alten Brauch darstellt. Neujahrsgebäck wird zu Beginn des neuen Jahres als Glücksbringer an Familie und Freunde verschenkt. Ursprünglich sollte das Gebäck vor Krankheit, Unglück und Hunger schützen. Mit der Größe der geschenkten Neujahrsbrezel drückte man seine Wertschätzung aus. Die Brezel und auch der Kranz symbolisieren dabei zusätzlich Verbundenheit. Neben der Neujahrsbrezel gibt es noch zahlreiches anderes Neujahrsgebäck wie den Kranz, Brote, Kuchen, Törtchen oder Waffeln. Vielerorts werden die Gebäcke am Neujahrsmorgen zusammen gegessen. Früher fütterte man die Reste den Tieren, um sie vor Unheil zu schützen oder streute sie mit dem Saatgut übers Feld für eine reiche Ernte.

Du suchst noch nach einem traditionellen Neujahrsessen? Wir haben 8 Ideen für dich parat. Außerdem haben wir auch 10 typische Gerichte an Silvester für dich zusammengetragen. Jetzt steht einem besinnlichen Jahreswechsel nichts mehr im Wege.