Zutaten:

Portionen:

6
200 mlMilch
60 gButter
½ Hefewürfel
450 gMehl
40 gZucker
1 Ei
Prise Salz
Zum Bestreichen:
1 Ei
1 TLMilch

Zubereitung:

Schritt 1

Milch und Butter in einem Topf leicht erhitzen, sodass sich die Butter darin auflöst. Danach Hefe in die lauwarme Milch bröseln.

Hinweis: Die Milch darf nicht wärmer als 36°C sein, da die Hefe sonst abstirbt und der Teig nicht aufgeht.

Schritt 2

Mehl, Zucker, Ei und Salz in eine Schüssel geben. Das Hefe-Gemisch dazugießen und alles mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verkneten.  

Schritt 3

Teig mit einem Küchentuch abdecken und mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Tipp: Damit der Teig besser aufgeht, kannst du ihn am besten an einem warmen Ort ohne Windzug gehen lassen.

Schritt 4

Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. ¾ vom Teig abtrennen und daraus die Brezel formen. Dafür den Teig zu einer langen Rolle formen, die in der Mitte etwas dicker ist. Die Rolle in U-Form hinlegen.

Schritt 5

Die beiden Enden ungefähr auf mittlerer Höhe überkreuzen. Den dickeren Teil der Rolle mit etwas Wasser befeuchten und die beiden Enden darauflegen.

Schritt 6

Aus dem restlichen Teig einen Hefezopf formen. Dafür den Teig dritteln und daraus 3 gleich große Rollen formen. Die Rollen danach zu einem Zopf flechten.

Schritt 7

Den dickeren Teil der Brezel dann mit etwas Wasser bepinseln, den Hefezopf darauf legen und leicht andrücken.

Schritt 8

Ei mit Milch verrühren und die Brezel damit einstreichen. Neujahrsbrezel anschließend für 20-25 Minuten im Ofen backen.

Bewerte dieses Rezept: