Zutaten

Portionen:

4
Zutaten für 4 Portionen
Für den Eintopf
1Knoblauchzehe
100 grote Zwiebel
250 gSpitzpaprika
1 ELCurrypulver
½ TLPaprikapulver, rosenscharf
½ TLKreuzkümmel
1 ELTomatenmark
800 ggehackte Tomaten
400 gKichererbsen aus der Dose
½Zitrone (Saft)
1000 mlGemüsebrühe
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten
Für den Dip
200 gSojajoghurt
1 StängelMinze
¼ TLKreuzkümmel
Salz & Pfeffer

Veganen Kichererbseneintopf kochen

Schritt 1

Für den Kichererbseneintopf zuerst Knoblauch sowie Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

Knoblauch und Zwiebeln würfeln

Schritt 2

Anschließend gewaschene Paprika entkernen und in dünne Streifen schneiden.

Spitzpaprika in Streifen schneiden

Schritt 3

Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Zwiebeln und Paprika darin anschwitzen.

Paprika und Schalotten anbraten

Schritt 4

Nun Hitze reduzieren, Gewürze und Tomatenmark mit in den Topf geben und kurz anschwitzen.

Gewürze in den Topf geben

Schritt 5

Kichererbsen abgießen und mit gehackten Tomaten, Zitronensaft und Gemüsebrühe in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Kichererbseneintopf für 20-30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Brühe zum Kichererbseneintopf gießen

Tipp: Schütte das abgegossene Kichererbsenwasser nicht weg. Das sogenannte Aquafaba ist ein perfekter veganer Ersatz für Eiweiß.

Schritt 6

Währenddessen Soja-Joghurt in eine Schüssel geben. Gewaschene Minzblätter fein hacken und zum Joghurt geben.

Minze fein hacken und unter den Sojajoghurt mischen

Schritt 7

Den veganen Minz-Joghurt nun mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken und gemeinsam mit dem Kichererbseneintopf servieren.

Kichererbseneintopf

Aquafaba weiterverwenden

Das Kichererbsenwasser welches in diesem Rezept abgegossen wird und übrig bleibt, ist allerdings viel zu schade um es einfach zu entsorgen. Es dient als perfekter Eiweißersatz in veganen Speisen. Du fragst dich wie das funktionieren soll? Das ist kein Hexenwerk. Schlage das Aquafabe genauso mit den Schneebesen im Handrührgerät schaumig wie herkömmliches Eiweiß und du erhälst einen ebenso festen Schaum. Damit lassen sich ganz leicht leckere vegane Gebäcke und süße Köstlichkeiten zubereiten. Wir haben ein paar Ideen für dich vorbereitet: