Auf den Punkt gebracht:

  • Pommes-Variationen als Klassiker
  • Von der Hand in den Mund: frisches Baguette oder Brot zu Chili con Carne
  • Knackige Salate für den Frische-Faktor
  • Guacamole, Schmand und Co. als leckeres Topping

Chili con Carne Beilagen

Du hast mal wieder dein liebstes Rezept für Chili con Carne herausgekramt und fragst dich, was es dazu geben soll? Zum Glück ist die Auswahl groß und vielfältig! Von Baguette und Brot über ausgefallene Fritten bis hin zu würzigen Dips: Wir geben dir einen Überblick über unsere absoluten favourites, die sicher auch dir schmecken!

Video-Tipp

Tolle Kartoffel

Was darf in einer Liste von Beilagen auf keinen Fall fehlen? Richtig, die Kartoffel! Die leckere Knolle aus der Erde ist super wandelbar und lässt sich so auf (fast) jedes Gericht anpassen. Auch zu Chili wird sie gerne gereicht, oft sogar direkt mit im Chili-Topf zubereitet. Wir mögen die Knolle am liebsten als:

  1. Selbstgemachte Pommes
  2. Süßkartoffelpommes aus dem Backofen
  3. Salzkartoffeln

Tipp: Mit Kohlenhydraten stehst du auf Kriegsfuß? Wir haben natürlich trotzdem das passende für dich, denn auch selbstgemachte Möhrenpommes mit wenig Carbs machen als Chili con Carne Beilage eine super Figur!

Möhrenpommes mit Gorgonzola-Mayonnaise
Selbstgemachte Möhrenpommes mit Gorgonzola-Mayo

Reis Reis, Baby!

Wer die Kartoffel zum Chili nicht so ehrt, der greift lieber auf Reis zurück. Die kleinen Körner passen nicht nur in die asiatische Küche, sondern sind auch der perfekte Begleiter zum beliebten Hackfleisch-Gericht! Die besten Sorten für Chili sind:

  1. Spitzen-Langkorn-Reis
  2. Wildreis
  3. Vollkornreis
Reis als Beilage für Falafel
Reis als Beilage zu Chili con Carne

Tipp: Komplikationen bei der Zubereitung? Wir zeigen dir, wie du Reis richtig kochst!

Chili con Carne Beilagen aus der Backstube

Wie das duftet! Auch in unserer eat-Backstube werden eine Menge tolle Chili Beilagen geknetet! Besonders frischgebackenes Brot und Baguette erfreut sich großer Beliebtheit. Unsere besten Beilagen aus Mehl, Hefe und Co. findest du hier:

  1. Schnelles Roggenbrot mit Sauerteig
  2. Roggenbrot mit Hefe
  3. Einfaches Weißbrot
  4. Fladenbrot aus der Pfanne
  5. Selbstgemachte Kartoffelbrötchen
  6. Knusprige Schweizer Bürli
  7. Tortilla-Wraps

Übrigens: Keine Lust auf Wraps? Auch Tortilla-Chips lassen sich super ins Chili dippen und falls mal was übrig bleibt, sind sie auch der perfekte Couch-Snack.

Beilagen für extra Frische

Darf es noch etwas extra Frische sein? Na aber sicher! Für viele Chili-Liebhaber gehört ein frischer Salat einfach dazu. Gar keine schlechte Idee, wenn es beim Hauptakteur bereits so scharf zur Sache geht. Unsere Vorschläge für dich sind:

  1. Tomatensalat mit Zwiebeln und Mozzarella
  2. Bunter Kopfsalat
  3. Frischer Blattsalat

Holy Guacamoly!

Was für die Einen die Butter zum Brot ist, ist für die Anderen ein leckerer Dip zum Chili. Mit milden Varianten wie Sour Cream oder Quark nimmst du dem Gericht etwas Schärfe. Wenn es für dich nicht scharf genug sein kann, kannst du deinem Chili con Carne mit Guacamole die ultimative Schärfe-Krone aufsetzen. Probiere dich durch und finde dein Lieblings-Topping:

  1. Guacamole
  2. Sour Cream
  3. Kräuterquark
  4. Saure Sahne Dressing
  5. Schmand