Zutaten:

Springform (Ø 26 cm):

1
500 gsäuerliche Äpfel
3 Eier
160 gweiche Butter
140 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
170 gMehl
1 TLBackpulver
2 ELMilch
Puderzucker zum Bestäuben
Paniermehl zum Bestäuben der Springform

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform einfetten und fein mit Paniermehl bestäuben.

Schritt 2

Die Äpfel schälen, vierteln und an der Außenseite mehrfach leicht einschneiden.

Äpfel schälen, viertel und einschneiden

Tipp: Du bist dir unsicher welche Äpfel du Apfelkuchen verwenden kannst? Wir haben eine Auswahl für die zusammengestellt.

Schritt 3

Anschließend die Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen bis sie fast weiß ist.

Butter schaumig schlagen

Schritt 4

Nun die Eier einzeln unterrühren und die Milch dazu gießen und leicht verrühren.

Eier nach und nach unter den Teig rühren

Schritt 5

Mehl und Backpulver durch ein Sieb dazu geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Mehl in den Teig sieben

Schritt 6

Den Teig danach in die Springform füllen und die Äpfel ganz leicht darauf legen ohne sie hinein zu drücken. Den Rührkuchen mit Apfel auf mittlerer Schiene für ca. 35 Minuten backen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Du hast noch mehr Äpfel, die zu kleinen Köstlichkeiten verarbeiten möchtest? Wie wäre es mit schnellen Apfelrosen Muffins, Apfel-Rhabarber-Marmelade oder klassischem Apfelkompott?