Zutaten:

Portionen:

4
500 gGrüner Spargel
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
25 gButter
350 gRisottoreis
150 mlWeißwein
400 mlKochwasser vom Spargel
400 mlGemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
80 gParmesan, gerieben
Salz & Pfeffer
frischer Bärlauch

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Spargel im unteren Drittel sparsam schälen und die Enden wegschneiden. Die Spargelspitzen abschneiden und eine Handvoll zur Seite legen. Anschließend den übrigen Spargel in Stücke schneiden.

Tipp: In unserem Beitrag erfährst du noch mehr Tipps zum Schälen von grünem Spargel.

Schritt 2

Einen Topf mit Wasser und Salz zum Kochen bringen und die Spargelstücke ca. 3 Minuten darin vorkochen. Spargel aus dem Wasser nehmen. Spargelwasser dabei nicht wegschütten!

Spargelstücke kochen

Schritt 3

Danach Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden

Schritt 4

Butter in einem Topf auslassen, die Schalotten- und Knoblauchwürfel hineingeben und bei mittlerer Hitze für ca. 3 Minuten glasig anschwitzen.

Zwiebel und Knoblauch anschwitzen

Schritt 5

Anschließend den Risottoreis dazugeben und 2 Minuten mit braten bis er leicht glasig wird. Danach mit Weißwein ablöschen.

Schritt 6

Jetzt die Hitze reduzieren und mit einem Teil der Brühe auffüllen, bis der Reis leicht bedeckt ist. Etwas Salz und Lorbeerblätter hinzugeben und abgedeckt ca. 20 Minuten unter ständigem Rühren weich garen. Währenddessen immer wieder Brühe und Spargelwasser nachgießen.

Brühe zum Spargelrisotto gießen

Schritt 7

Nun alles mit Salz und Pfeffer würzen und die vorgekochten Spargelstücke dazugeben. Währenddessen die Spargelspitzen ca. 2 Minuten mit Butter in einer Pfanne anbraten.

Spargelspitzen dazugeben

Schritt 8

Einen Großteil des Parmesan dazugeben und einrühren.

Parmesan zum Spargelrisotto geben

Schritt 9

Zuletzt die den Bärlauch hacken und das Risotto mit grünem Spargel mit den gebratenen Spargelspitzen, dem restlichen Parmesan und dem Bärlauch servieren.

Risotto mit grünem Spargel

Unser Risotto mit grünem Spargel hat dich überzeugt? Dann musst du unbedingt auch unseren farbenfrohen Spargelsalat oder die cremige Spargelsuppe probieren.