Zutaten

Portionen:

32
Video-Empfehlung

Obst im Waffelbecher zubereiten

Schritt 1

Mascarpone, Puderzucker und Magerquark in eine Schüssel geben. Die Limette waschen, trocknen und das Grüne der Schale dazu reiben. Anschließend alles gründlich verrühren.

Schritt 2

Nun die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker mithilfe des Handrührgeräts steif schlagen.

Sahne schlagen

Schritt 3

Die aufgeschlagene Sahne nun unter die Mascarpone-Quark-Masse rühren, in einen Spritzbeutel geben und die Waffelbecher zu ca. ¾ damit befüllen.

Creme in die Waffel spritzen

Tipp: Waffelbecher übrig? Dann probiere doch auch mal Waffelbecher-Kuchen!

Schritt 4

Die Beeren waschen, trocknen und wie gewünscht in die Waffelbecher füllen.

Obst verteilen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Obst im Waffelbecher mit Pudding

Zugegeben: Unsere Waffelbecher mit Obst sind nicht gerade das Richtige für die schlanke Linie – zumindest wenn man ein paar zu viel davon verputzt. Falls du also eine etwas leichtere Füllung suchst, empfehlen wir dir, die kleinen Dinger mit Pudding zu füllen. In unserem Rezept für Pudding zeigen wir dir, wie du diesen richtig zubereitest. Lass den Pudding vor dem Befüllen aber vollständig auskühlen!

Obst im Waffelbecher abwandeln

Du hast Lust, deine ganz eigene Note einzubringen? Gern! Unsere Top-3-Ideen gibt es hier:

Marmelade: Mit Marmelade wird es noch fruchtiger! Ein kleiner Klecks auf dem Waffelbecherboden reicht schon aus! Hier kannst du die Marmelade deiner Wahl verwenden. Am besten schmeckt es natürlich, wenn der Fruchtaufstrich selbst zubereitet wurde:

Eierlikör: Liegt bei Waffelbechern ja eigentlich nahe, oder? Egal ob als beschwippste Überraschung unter der Mascarponemasse oder als cremiges Topping auf den Beeren – wir lieben es! Am besten schaust du mal bei Omas Eierlikör mit Sahne oder unserem Eierlikör mit ganzen Eiern und Vanille vorbei.

Früchte: Keine Lust auf Beeren? Dann zaubere dir doch mal eine exotische Variante! Wie wäre es mit Mango, Ananas und etwas Maracuja?

Obst im Waffelbecher
Obst im Waffelbecher

Tipps für Obst im Waffelbecher

  • Der richtige Waffelbecher ist innen komplett mit Schokolade ausgekleidet. Das ist wichtig, denn sonst würde die Waffel super schnell aufweichen und matschig werden.
  • Trockne das Obst vor dem Dekorieren gut ab! Damit der Becher schön knackig bleibt und nichts wässert, sollte unnötige Feuchtigkeit beseitigt werden.
  • Bereite die Waffelbecher mit Obst frisch zu. Das ist kein Rezept zum Vorbereiten! Je länger die Waffeln gefüllt gelagert werden, desto weicher werden sie und verlieren an Biss.

Haltbarkeit & Lagerung

Unsere Empfehlung lautet ganz klar: Bereite die Waffelbecher mit Obst so frisch wie möglich vor. So bleiben sie wunderbar knusprig. Im Notfall kannst du sie auch bereits am Vortag zubereiten, dann besteht allerdings die Gefahr, dass sie matschig werden. Haltbar sind sie noch für 1 bis 2 Tage. Lagere sie dafür in einer luftdichten Box im Kühlschrank.