Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Linsenaufstrich zubereiten

Vorbereitung

Linsen unter kaltem Wasser gut abspülen und über ein Sieb abtropfen lassen. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Koriander waschen und fein hacken.

Schalotte und Knoblauch schneiden

Ab in die Pfanne

Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin für 2 Minuten dünsten. Anschließend die Linsen dazugeben und kurz mit anbraten.

gewaschene Linsen zu Knoblauch in den Topf geben

Würzen und Ablöschen

Nun die Gewürzmischung Ras EL Hanout sowie den gehackten Koriander dazugeben und mit Gemüsebrühe auffüllen. Den Topf mit einem Deckel abdecken und und bei schwacher Hitze für 15 Minuten köcheln lassen.

Gewürz zu den Linsen hinzugeben

Petersilie zugeben und pürieren

Währenddessen die Petersilie fein hacken und später mit den gekochten Linsen zusammen pürieren.

Linsen püriert

Abschmecken

Schließlich den Limettensaft dazu gießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch einmal gründlich umrühren und mit frischem Brot servieren.

Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.
Linsenaufstrich in Holzschale angerichtet

Linsenaufstrich abwandeln

Natürlich kannst du deinen selbstgemachten Aufstrich ganz einfach abwandeln und in verschiedenste Geschmacksrichtungen verfeinern. Hier ein paar Inspirationen für dich:

  • Pikant: Mit etwas Tomatenmark, 1 TL frisch geriebenem Ingwer und Öl sowie Cayennepfeffer und Paprikapulver kreierst du einen super leckeren Aufstrich wie in Tunesien.
  • Orientalisch: Wer kulinarischen Köstlichkeiten aus der Balkanregion nicht widerstehen kann, sollte mit Curry, Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander experimentieren. Auch der Zusatz von Joghurt oder Ajvar lohnt sich für eine besondere Cremigkeit.
  • Mediterran: Für einen selbstgemachten Linsenaufstrich wie aus der Toskana solltest du kleingehackte, getrocknete Tomaten, Knoblauch, Sauerrahm und Thymian untermischen.

Tipp: Verwende nach Möglichkeit frische Kräuter für deinen Linsenaufstrich. Diese geben besonders viel Aroma und sind nach einem Tag richtig gut „durchgezogen“.

Welche Linsen für deinen Linsenaufstrich?

Neben gelben und roten Linsen kannst du auch grüne oder schwarze verwenden. Je nach Linsenart kann jedoch die Kochzeit variieren. Wenn es ganz schnell gehen soll, kannst du auch bereits vorgegarte Linsen aus der Dose für deinen Aufstrich verwenden. Welche Sorte du wählst ist, ganz dir überlassen. Je nach Farb- und Geschmackswünschen kannst du dich ausprobieren!

Was passt dazu?

Am besten schmeckt dein selbstgemachter Linsenaufstrich mit frischem Brot oder Knäckebrot, für alle, die es knusprig lieben. Du bist ein Fan von DIY und hast Lust, auch das Brot für deinen Linsenaufstrich selbst zuzubereiten? Dann haben wir genau das Richtige für dich parat.

Tipp: Bei einem Gästeempfang kannst du mit kleinen Häppchen deines selbstgemachten Aufstrichs auf ofenfrischem Brot ganz sicher überzeugen!

Linsenaufstrich aufbewahren

Wenn du ihn nicht gleich frisch verzehrst, kannst du deinen Aufstrich problemlos im Kühlschrank lagern. Fülle dafür den Linsenaufstrich in eine saubere Tupperdose oder ein ausgekochtes Einmachglas und verschließe das Gefäß luftdicht. So ist es 4 bis 6 Tage im Kühlschrank haltbar. Bedenke, dass aus der Verwendung von frischen Kräutern oder Milchprodukten eine kürzere Haltbarkeit resultieren könnte.

Weitere Linsenaufstriche

Du bist auf den Geschmack gekommen und möchtest noch weitere leckere Aufstriche oder Dips ausprobieren? Dann schau doch mal hier:

Schon gewusst?:

Linsen als Hülsenfrüchte sind reich an Proteinen und Ballaststoffen, liefern viel Energie und haben dabei einen geringen Fettgehalt. Sie sättigen langanhaltend, regulieren den Blutzuckerspiegel und können Herzkrankheiten vorbeugen. Außerdem enthalten sie wichtige Vitamine für Immunsystem, Sehkraft und Zellschutz sowie Mineralstoffe für Hormonhaushalt, Knochenstoffwechsel, Wundheilung und Schilddrüsenfunktionen.
Ein echtes Superfood eben!