Zutaten:

Zitronenrolle:

1
Für den Biskuitteig
5 Eier
125 gZucker
125 gMehl
1 TLBackpulver
1 Bio-Zitrone (Schale)
Zucker zum Bestreuen
Für die Zitronen-Joghurt-Creme
200 gSahne
8 Blatt Gelatine
500 gJoghurt, 3.5% Fett
100 gPuderzucker
2 Bio-Zitronen
Für die Deko
1 Bio-Zitrone

Zubereitung:

Schritt 1

Für den Biskuitteig den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, bis die Masse fast weiß und sehr dick cremig ist.

Biskuitteig aufschlagen

Schritt 3

Zitronenschale abreiben und in den Teig geben. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls in den Teig sieben. Anschließend alles vorsichtig unterheben.

Mehl in den Teig sieben

Schritt 4

Die Biskuitmasse sofort auf das Backblech geben und dann glattstreichen.

Biskuitteig verstreichen

Schritt 5

Anschließend in den Ofen geben und für 10-15 Minuten backen. Danach sofort vom Blech nehmen. Ein weiteres Stück Backpapier darauflegen und den Teig wenden. Das festgebackene Backpapier vorsichtig abziehen.

Backpapier vom Teig für die Zitronenrolle abziehen

Schritt 6

Die Oberfläche mit etwas Zucker bestreuen. Ein sauberes Geschirrtuch darauf geben und die Rolle noch einmal wenden, sodass der Biskuit auf dem Geschirrtuch liegt. Dann das Backpapier abziehen, die verbleibende Seite ebenfalls mit etwas Zucker bestreuen und dann von der kurzen Seite aufrollen. Danach im Tuch eingerollt auskühlen lassen.

Biskuitrolle einrollen
Der Zucker verhindert das Ankleben am Handtuch.

Tipp: Die Biskuitrolle muss noch warm eingerollt werden, damit sie die Form besser annimmt. Denn ansonsten kann es sein, dass sie beim späteren Rollen bricht. Der Zucker verhindert dabei das Ankleben am Tuch.

Schritt 7

Für die Füllung der Zitronenrolle die Sahne steif schlagen und anschließend kühl stellen.

Sahne steif schlagen

Schritt 8

Gelatine für 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

Gelatineblätter in Wasser einweichen

Tipp: Gib die Gelatineblätter einzeln ins Wasser, damit sie nicht zusammenkleben und sich gut lösen.

Schritt 9

Joghurt mit Puderzucker glattrühren. Die Schale von der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Anschließend beides unter den Joghurt rühren.

Zitrone auspressen

Schritt 10

Gelatine ausdrücken, in einen Topf geben und bei geringer Hitze schmelzen lassen. Dann 2 EL von der Joghurtmasse dazugeben und mit der Gelatine glattrühren.

Gelatine ausdrücken

Tipp: Gib die warme Gelatine nicht direkt in den Joghurt. Gib immer erst eine kleine Menge von der Masse in die Gelatine, um diese zu temperieren.

Schritt 11

Die Gelatinemasse in den Joghurt geben und danach gut unterrühren. Anschließend die Sahne unterheben und alles für 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Gelatine unter den Joghurt rühren

Schritt 12

Dann die ausgekühlte Biskuitrolle aufrollen und mit der Creme bestreichen. Zum Schluss noch einmal aufrollen und mit der Kante nach unten auf eine geeignete Platte setzen.

Zitronenrolle einrollen
Das Handtuch hilft dir beim Einrollen der Zitronenrolle. Denn so wird die Creme nicht herausgedrückt.

Wer möchte dekoriert die leichte Zitronenrolle anschließend noch mit der restlichen Joghurt Creme oder dekoriert sie mit Zitronenscheiben.

eat empfiehlt:

„Bereite die Zitronenrolle mit Joghurt am besten schon am Vortag zu. Denn so hat alles genug Zeit sich im Kühlschrank zu setzen und fest zu werden.“

leichte Zitronenrolle mit Joghurt

Lust auf noch mehr Biskuitrollen? Dann schau dir mal unser Rezept für leckere Erdbeerrolle an. Oder willst du stattdessen klassischen Tortenboden backen? Dann ist unser Rezept für Biskuit Tortenboden genau das Richtige.