Zutaten

Blech:

1
Für den Boden
Für den Belag
Video-Empfehlung

Bratapfelkuchen mit Schmand backen

Schritt 1

Für den Boden Mehl, braunen Zucker, Salz, Backpulver und Zimt in einer Schüssel vermischen. Danach das Ei und die kalte Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 2

Die Äpfel waschen, entkernen, vierteln und mit Zitronensaft beträufeln.

Äpfel vierteln

Schritt 3

Die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten.

Mandeln in der Pfanne anrösten

Schritt 4

3 Eier in einer Schüssel cremig aufschlagen. Anschließend die Marzipanrohmasse raspeln und in die Eimasse geben. Die gerösteten Mandeln dazugeben und alles gut miteinander verrühren.

Schritt 5

Für den Schmandguss die restlichen Eier, Schmand, Zucker und Sahne miteinander verrühren. Anschließend das Puddingpulver dazugeben und ebenfalls verrühren.

Mandelpuddingpulver in die Schüssel geben

Schritt 6

Den Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Den Mürbeteig auf einem leicht bemehlten Backpapier ausrollen, auf das Backblech legen und den Backrahmen an den Teig anpassen. Den Boden anschließend mit der Preiselbeermarmelade bestreichen.

Schritt 7

Die Marzipanmasse darübergeben und die Äpfel darauf verteilen.

Marzipanmasse auf den Teig geben

Schritt 8

Den Schmandguss vorsichtig darübergießen und den Kuchen für 40-45 Minuten backen lassen.

Schmand auf dem Kuchen verteilen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Welche Äpfel für Bratapfelkuchen?

Für einen klassischen Bratapfel sind säuerliche Äpfel perfekt geeignet. Deswegen greifen wir auch für den Bratapfelkuchen zu diesen Äpfeln. Sie sind aromatisch und entfalten erst beim Backen ihren vollen Geschmack – diese Sorten kannst du verwenden:

  • Boskop
  • Braeburn
  • Elstar
  • Granny Smith
  • Jonagold

Neben dem Geschmack ist es auch wichtig, dass die Äpfel nicht zu viel Flüssigkeit abgeben, denn sonst wässert der Kuchen. Mit den genannten Sorten machst du auf jeden Fall nichts falsch 😊

Bratapfelkuchen mit Schmand vom Blech dekorieren

Du möchtest den weihnachtlichen Blechkuchen optisch aufpeppen? Wir haben da einige Ideen!

  • Puderzucker – schlich, einfach und immer wieder schön!
  • Gebrannte Walnüsse – oder auch gebrannte Mandeln passen sowohl optisch als auch geschmacklich zu dem Bratapfelkuchen.
  • Frische Apfelschnitze – kannst du kreativ schneiden und den Kuchen damit dekorieren.

Tipp: Wie zu einem Bratapfel, kannst du auch zu dem Kuchen Vanillesauce reichen. Cremig, süß & lecker 😋

Bratapfelkuchen mit Schmand vom Blech

Bratapfelkuchen in der Springform backen

Wenn ein Blechkuchen zu viel ist, kannst du den Bratapfelkuchen mit Schmand auch in der Springform backen. Dazu musst du nur die Zutaten halbieren. Alternativ kannst du auch unseren winterlichen Bratapfelkuchen mit Quark nachbacken.

Unser absolutes Highlight ist allerdings unsere Bratapfeltorte – die sieht einfach unglaublich gut aus und schmeckt himmlisch!

Bratapfeltorte
Biskuitteig
1h 25min
7197 kcal

Haltbarkeit

Reste übrig? Dann schneide den Kuchen in Stücke und verpacke sie luftdicht. So kannst du den Bratapfelkuchen etwa 3 Tage lang im Kühlschrank aufbewahren.