Zutaten

Glas (á ca. 250 g):

1
Video-Empfehlung

Bärlauchpesto mit Walnüssen zubereiten

Schritt 1

Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Anschließend vollständig auskühlen lassen.

Walnüsse rösten

Tipp: Durch das Anrösten bekommen die Nüsse ein kräftigeres Aroma.

Schritt 2

Nun die weißen Steile vom gewaschenen Bärlauch entfernen. Anschließend in feine Streifen schneiden und in einen hohen Behälter geben.

Bärlauch waschen und die Stiele entfernen

Schritt 3

Limettenschale dazureiben und Walnüsse, Sonnenblumen- und Olivenöl dazugeben. Alles fein pürieren.

Bärlauch, Walnüsse und Öl in ein hohes Gefäß geben

Schritt 4

Parmesan fein reiben und unters Pesto rühren. Mit Pfeffer und Salz würzen und gleichmäßig vermengen.

Käse unter das Bärlauchpesto mit Walnüssen rühren
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Zubereitungstipps für Bärlauchpesto mit Walnüssen

Im Grunde ist ein frisches Pesto schnell und easy zubereitet. Doch damit es seinen Geschmack und die knallige Farbe richtig entfalten kann, solltest du ein paar Tipps beherzigen:

  1. Nüsse auskühlen lassen: Gibst du die gerösteten Nüsse noch heiß zu den Kräutern, können diese gräulich werden und dein Pesto wird nicht so schön knallig grün.
  2. nicht zu lange pürieren: Natürlich sollte dein Bärlauchpesto mit Walnüssen fein püriert und cremig sein. Doch mixt du Pesto zu lange, werden die Kräuter bitter.
  3. Olivenöl mischen: Bereite dein Pesto im Optimalfall nicht ausschließlich mit Olivenöl zu, sondern mische es mit einem neutralen Öl wie Sonnenblumenöl. Olivenöl wird im kalten Zustand zähflüssig. Doch durch die Mischung bleibt das Pesto wunderbar cremig.
Bärlauchpesto mit Walnüssen

Wie lange ist Bärlauchpesto haltbar?

Das selbst gemachte Pesto ist durch die frischen Zutaten wie Bärlauch und Käse im Kühlschrank 3-4 Tage haltbar. Alternativ kannst du das Bärlauchpesto auch einfrieren. Dort ist es dann ca. 6 Monate haltbar. Friere es zur besseren Dosierung in einer Eiswürfelform ein.

eat empfiehlt:

„Gib den geriebenen Käse immer erst kurz vor dem Verzehr zum Bärlauchpesto mit Walnüssen. Ohne den Käse und mit einer dünnen Ölschicht bedeckt, hält sich das frische Pesto in einem Schraubglas bis zu zwei Wochen im Kühlschrank.“

Bärlauchpesto mit Walnüssen abwandeln

Viele klassische Pestos werden mit Parmesan zubereitet. Alternativ kannst es nach Belieben auch mit Pecorino oder einem kräftigen Bergkäse variieren. Auch bei der Zugabe der Nüsse kannst du deinen Vorlieben freien Lauf lassen. So ist auch unser Bärlauchpesto mit Pinienkernen ein echtes Highlight. Übrigens: Pesto kannst du ohne Käse zubereiten und erhältst so eine vegane Alternative für deine Pasta.