Zutaten:

Portionen:

4
80 gBärlauch
1 BundPetersilie
20 gPinienkerne
100 mlOlivenöl
½ ELAgavendicksaft
1 Bio-Zitrone (Schale)
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Bärlauch und Petersilie gründlich waschen und danach trocken schleudern. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl kurz rösten.

Schritt 2

Anschließend alles zusammen mit Olivenöl, Agavendicksaft und Zitronenabrieb im Mixer pürieren. Nicht zu lange pürieren, da die Pinenkerne sonst eine bittere Note entwickeln können. Zum Schluss das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das vegane Bärlauchpesto kommt ganz ohne Parmesan oder sonstigen Käse aus! Du kannst das Bärlauchpesto statt mit Pinienkernen auch mit Walnüssen oder anderen Nüssen zubereiten, probier dich einfach aus. 

Das fertige Pesto schmeckt am besten zusammen mit Nudeln und kann ganz einfach auf Vorrat hergestellt werden. Denn du kannst Bärlauchpesto einfach einfrieren und ratzfatz wieder auftauen!