Zutaten

Portionen:

4
Zutaten für 4 Portionen
Für den Teig
80 gMehl
40 gZucker
2 ELSonnenblumenöl
80 mlMandelmilch
1 TLBackpulver
1 Prise Salz
Für die Creme
140 mlKokosmilch
40 gZucker
30 gWeichweizengrieß
½ Bio-Zitrone (Schale)
½ PäckchenVanillezucker
1 TLZimt
30 gMargarine
Sonstige Zutaten
50 mlKaffee
4 clAmaretto
40 gKakaopulver

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst das Mehl mit Zucker, Öl, Mandelmilch, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren.

Schritt 2

Anschließend eine Form mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verstreichen streichen. Für ca. 20 Minuten bei 180 °C Umluft backen. Danach gut auskühlen lassen.

Teig verstreichen

Schritt 3

Währenddessen die Kokosmilch mit dem Zucker und dem Grieß in einen Topf geben und langsam erhitzen.

Grieß dazugeben

Schritt 4

Dann Zitronenabrieb, Vanillezucker und Zimt dazugeben und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Zimt dazugeben

Schritt 5

Danach langsam die Margarine unterrühren.

Margarine unterrühren

Schritt 6

Den Teig halbieren und eine Hälfte in eine passende Form legen. Dann Kaffee mit Amaretto vermischen und den Teig damit tränken.

Schritt 7

Anschließend eine Schicht der Creme darauf geben. Darüber die andere Teig-Hälfte legen und die Schritte wiederholen.

Creme darüber geben

Tipp: In der Form kannst du das vegane Tiramisu besser kühlen und die Creme verläuft nicht.

Schritt 8

Das vegane Tiramisu für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen. Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

veganes Tiramisu mit Kakao bestäuben

Vegane Desserts zu zaubern ist gar nicht so schwer, oder? Falls du noch mehr Dessert-Klassiker ohne tierische Produkte abwandeln möchtest, kannst du gern unsere vegane Mousse au Chocolat ausprobieren. Auch die vegane Crème Brûlée ist super lecker!

veganes Tiramisu
veganes Tiramisu