Zutaten:

Portionen:

2
400 gKartoffeln, mehlig
150 gKnollensellerie
100 gZwiebeln
200 gfrischer Grünkohl
1200 mlGemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
Sonnenblumenöl zum Anbraten
Salz & Pfeffer & Muskat
Granatapfelkerne zur Deko

Zubereitung:

Schritt 1

Kartoffeln und Sellerie schälen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und dann klein schneiden.

Schritt 2

Grünkohlblätter vom Strunk lösen und mit kaltem Wasser gründlich waschen. Anschließend abtropfen lassen.

Tipp: Du kannst den Grünkohl auch für die Suppe blanchieren. So bekommt deine Grünkohlsuppe eine noch leuchtendere grüne Farbe. Dafür die Grünkohlblätter für 2 Minuten in kochendes Wasser geben. Danach in Eiswasser abschrecken und mit den Händen ausdrücken. 

Schritt 3

Öl in einem Topf erwärmen. Dann Zwiebeln und das geschnittene Gemüse darin anbraten. Mit Gemüsebrühe auffüllen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Lorbeer würzen. Alles ca. 15-20 Minuten weich köcheln lassen.

Schritt 4

Wenn das Gemüse gar ist, Lorbeer entfernen. Grünkohl dazugeben und alles für 3 Minuten aufkochen. Danach mit einem Pürierstab fein pürieren. 

Schritt 5

Grünkohlsuppe schnell servieren, damit sie die grüne Farbe behält. Erwärmst du die Grünkohlsuppe erneut, kann sie grau werden und ihre Farbe verlieren. 

Für einen leckeren Knuspereffekt haben wir die Suppe mit selbst gemachten Grünkohkchips verfeinert. Du magst es lieber fruchtig? Dann streue ein paar Granatapfelkerne über die Suppe! Die Kombination aus süß und herzhaft schmeckt einfach großartig!

Wir haben unsere vegane Grünkohlsuppe mit Kartoffeln und Sellerie zubereitet. Aber auch anderes Gemüse wie Pastinake oder Karotten können deiner Suppe ein leckeres Aroma geben. Und alternativ zu frischem Grünkohl kannst du die Grünkohlsuppe auch mit Grünkohl aus dem Glas zubereiten.