Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Reis-Hackfleisch-Auflauf zubereiten

Schritt 1

Zunächst den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen und eine Auflaufform einfetten.

Schritt 2

Danach Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

Knoblauch klein schneiden

Schritt 3

Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch darin glasig anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und ca. 3 Minuten mit anbraten.

Schritt 4

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Oregano kräftig würzen und die gehackten Tomaten dazugeben.

Schritt 5

Nun die Brühe und den Reis dazugeben und alles 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Schritt 6

Die Hackfleisch-Reis-Masse in die Auflaufform geben und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.

Reis-Hackfleisch-Masse in die Auflaufform geben

Schritt 7

Anschließend die Crème légère mit dem Reibkäse verrühren und über den Auflauf geben. Den Reis-Hackfleisch-Auflauf nochmals ca. 15 Minuten fertig backen.  

Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Reis-Hackfleisch-Auflauf abwandeln

So kannst du deinen leckeren Reis-Hackfleisch-Auflauf noch variieren und verfeinern:

  • Gemüse: Natürlich dürfen in den leckeren Reisauflauf auch noch mehr Vitamine. Gib das Gemüse dazu, was dir am besten schmeckt. Diese Gemüsesorten eignen sich besonders gut:
Erbsen 🫛Paprika 🫑Champignons
Mais 🌽Lauchzwiebel Karotten 🥕
Zucchini Aubergine 🍆Brokkoli 🥦

Tipp: Schau doch mal in unserem Saisonkalender nach, welches regionale Gemüse dir gerade zur Verfügung steht.

  • Hackfleisch: Statt Rinderhackfleisch kannst du auch anderes Hackfleisch wie zum Beispiel Schweinehackfleisch, gemischtes Hackfleisch oder Putenhackfleisch verwenden.
  • Gewürze: Neben Oregano passen auch Gewürze wie Basilikum, Paprika edelsüß, Chiliflocken oder eine Gyros- oder Hackfleisch-Würzmischung.
  • Crème légère: Anstelle von Crème légère kann auch Crème fraîche, Schmand oder saure Sahne verwendet werden. Die entsprechende Creme kannst du auch zuletzt unter die Hackfleisch-Reis-Masse rühren und den Auflauf nur noch mit dem Käse bestreuen.
  • Käse: Bei der Wahl der Käsesorte zum Überbacken deines Auflaufs kannst du ganz nach deinem Geschmack entscheiden. Wir finden auch folgende Käsesorten mega lecker:
    • Cheddar
    • Emmentaler
    • Maasdamer
    • Gratinkäse

Tipp: Wenn du die Creme unterrührst, kannst du den Reis-Hackfleisch-Auflauf auch mit Feta bestreuen. Das gibt ihm einen griechischen Touch.

Reis-Hackfleisch-Auflauf

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Wenn vom Reisauflauf etwas übrig bleibt, kannst du ihn mit Frischhaltefolie abdecken oder luftdicht in Frischhaltedosen füllen. Im Kühlschrank aufbewahrt ist der Auflauf 2-3 Tage haltbar.

Zum Aufwärmen kannst du den Auflauf in der Auflaufform noch einmal kurz in den Backofen geben oder einzelne Portionen in der Mikrowelle erwärmen.

Reis-Hackfleisch-Paprikaschoten 🫑

Für eine etwas andere Variante kannst du auch ausgehöhlte Paprikaschoten mit der Reis-Hackfleisch-Masse füllen. So geht’s:

  1. 4-5 Paprikaschoten aushöhlen
  2. Reis vorkochen
  3. Hackfleisch wie im Rezept anbraten, die Hälfte der Tomaten, 100 ml Gemüsebrühe und den Reis dazugeben
  4. Masse in die Paprikaschoten füllen und mit Käse bestreuen
  5. Paprikaschoten in eine Auflaufform stellen und die restliche Brühe in die Auflaufform gießen
  6. Paprikas bei 180 °C Umluft ca. 30 Minuten backen