Zutaten

Portionen:

2
Zutaten für 2 Portionen
2Rumpsteaks (a 250 g)
300 grote Zwiebel
½ TLPaprikapulver, edelsüß
2 ELMehl
1 TLSenf
100 mlRotwein, trocken
200 mlRinderfond
½Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer & Zucker
Öl zum Frittieren
Butterschmalz zum Braten
Speisestärke

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Rumpsteaks aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 20 Minuten temperieren lassen.

Schritt 2

Danach die Zwiebeln schälen, in feine Ringe hobeln und in eine Schüssel geben.

Zwiebeln hobeln

Schritt 3

Nun Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Mehl zu den Zwiebelringen geben und gut durchmengen.

Zwiebelringe mehlieren

Schritt 4

Jetzt Öl in einem Topf auf ca. 170 °C erhitzen und die mehlierten Zwiebelringe darin frittieren und danach auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Ofen auf 90 °C Umluft vorheizen.

Zwiebelringe frittieren

Schritt 5

Danach die Rumpsteaks salzen, eine Pfanne mit etwas Butterschmalz erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten.

Schritt 6

Anschließend die Rumpsteaks auf ein Blech legen, mit Pfeffer würzen und ca. 20-30 Minuten bis zu einer Kerntemperatur von 55-58 °C im Ofenweiter garen.

Fleischthermometer in Rindersteak für Zwiebelrostbraten platzieren

Schritt 7

In dieselbe Pfanne den Senf geben, mit Rotwein ablöschen und einmal aufkochen.

Senf in dieselbe Pfanne geben

Schritt 8

Danach den Rinderfond dazugießen, Lorbeerblatt hinzufügen und noch einmal aufkochen.

Rinderfond zur Soße gießen

Schritt 9

Etwas Stärke in kaltem Wasser lösen und damit die Soße binden und bei kleiner Stufe wenige Minuten köcheln lassen.

Soße für originalen Zwiebelrostbraten anrühren

Schritt 10

Anschließend das Lorbeerblatt rausnehmen, mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker abschmecken und zusammen mit den Rumpsteaks und Zwiebelringen servieren.

Originaler Zwiebelrostbraten

Zu dem originalen Zwiebelrostbraten passen hervorragend Bratkartoffeln und Stangenbohnen.