Zutaten

Stück:

20
Für den Teig
Für die Füllung
Optional
Video-Empfehlung

Nougatplätzchen backen

Schritt 1

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.

Vanillemark herauskratzen

Schritt 2

Nougat klein schneiden und in einer Schüssel mit Butter, Vanillemark, Ei und Salz zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.

Schritt 3

Mehl und Backpulver durch ein Sieb dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Rollen mit ca. 3 cm Durchmesser in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 4

Den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Von den Teigrollen ca. 0,5 cm dicke Scheiben abschneiden und auf die Backbleche legen.

Nougatplätzchen in Scheiben schneiden
Mit Sägebewegungen bleibt das Nougatplätzchen ganz

Tipp: Nimm zum Schneiden am besten ein gezacktes Messer. Mit Sägebewegungen vermeidest du es, dass der Zeig am Rand abbricht.

Schritt 5

Die Nougatplätzchen für ca. 10 bis 12 Minuten backen und abkühlen lassen.

Schritt 6

Währenddessen für die Füllung den Nougat über dem Wasserbad bei geringer Wärme cremig rühren.

Nougat cremig rühren

Schritt 7

Einen Klecks Nougat auf die Hälfte der Plätzchen geben und jeweils mit einem weiteren Plätzchen bedecken. Optional mit Schokoladenschrift dekorieren.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Nougatplätzchen dekorieren

Die dunklen Kekse mit der leckeren Füllung sehen auch ohne extra Deko zum Anbeißen lecker aus. Wenn dir das Verzieren von Weihnachtsplätzchen am meisten Spaß macht, kannst du natürlich auch hier total kreativ werden 🎅

  • Extra schokoladig – Ob in Streifen, komplett oder nur auf einer Hälfte, eine Schokoglasur geht einfach immer. Außerdem passt sowohl weiße, als auch Vollmilch- oder Zartbitterschokolade.
  • Nüsse on top – Auf die Glasur kannst du dann ganz nach Belieben gehackte oder gehobelte Nüsse streuen. Auch Krokant schmeckt lecker. Unser Favorit: Gehackte Pistazien!
  • Streusel – Der Klassiker! Bunte Zuckerstreusel, Weihnachtsmotive oder einfach Schokostreusel sind eine perfekte Ergänzung für die Nougatplätzchen.
Nougatplätzchen
Nougatplätzchen

Nougatplätzchen abwandeln

  • Cremigere Füllung
    Beim Füllen ist der Nougat natürlich noch sehr weich – wird dann aber nach einiger Zeit wieder richtig hart, wie vor dem Schmelzen. Wenn du es cremiger magst, kannst du statt festem Nougat auch eine Nuss-Nougat-Creme zum Füllen verwenden.
  • Kaffee-Aroma
    Die Nougatplätzchen sind ein toller Begleiter zu Kaffee! Einen besonderen Geschmack kannst du den Keksen verleihen, wenn du in den Teig oder auch die Füllung etwas lösliches Cappuccino Pulver gibst.

Tipp: Wenn du Kaffee-Aroma in Gebäck magst, darfst du dir unser Tiramisu ohne Alkohol nicht entgehen lassen.

Wie lang sind Nougatplätzchen haltbar?

Lagere die Nougatplätzchen in einer Keksdose an einem kühlen und trockenen Ort. Dort halten sie sich für etwa 3-4 Wochen.

Noch Platz in der Keks-Dose? Schau für mehr Inspiration für weihnachtliches Backen unbedingt bei unserer Rezeptideen-Seite vorbei!