Zutaten:

Portionen:

6
4 Eigelbe
120 gPuderzucker
1 Orange
1 TLLebkuchengewürz
400 gSahne
50 gLebkuchen

Zubereitung:

Schritt 1

Eine kleine Kastenform oder eine passende Frischhaltedose mit etwas Öl einfetten.

Kastenform fetten

Tipp: Alternativ kannst du auch Frischhaltefolie verwenden, sie lässt die Oberfläche deines Parfaits jedoch nicht so schön glatt werden.

Schritt 2

Eigelbe mit dem Puderzucker über einem Wasserbad aufschlagen. Das Wasser darf dabei jedoch nicht zu heiß sein, sonst gerinnt das Eigelb zu schnell. Wenn die Masse beginnt dicker und heller zu werden, die Schüssel vom Wasserbad nehmen. Alles solange schlagen, bis die Masse kalt ist.

Schritt 3

Sahne aufschlagen und unter die aufgeschlagene Eiercreme heben.

geschlagene Sahne

Schritt 4

Die Schale von der Orange abreiben und zur Masse geben. Das Lebkuchengewürz dazugeben. Lebkuchen mit den Händen in kleine Stücker zerbröseln und ebenfalls zur Masse geben.

Schritt 5

Alles Gut vermengt in eine eingefettete Form geben und mind. 10h gefrieren lassen.

Schritt 6

Vor dem Servieren die Orange filetieren. Dafür die Schale abschneiden und die Filets zwischen den weißen Häuten herausschneiden.

Orangen Filets schneiden

Tipp: Du weißt nicht wie man eine Orange filetiert? Wir zeigen es dir! Hier findest du unsere Video-Anleitung.

Schritt 7

Das Lebkuchenparfait nun auf ein Brett stürzen und in die gewünschten Portionen schneiden. Wenn sich das Parfait nicht aus der Form löst, kannst du die Form unter lauwarmes Wasser halten und den Rand mit einem Messer lösen.

eat empfiehlt:

„Wer möchte kann das Parfait auch in kleinen Muffinförmchen oder Keksförmchen einfrieren. So lassen sich kleine Herzchen oder Tannenbäume direkt als Portion vorbereiten.“