Zutaten:

Portionen:

4
Für die Tomatencremesuppe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 ELOlivenöl
1000 gTomaten, gehackt
2 ELTomatenmark
½ BundBasilikum
½ Rosmarinzweig
2 ELZucker
Salz & Pfeffer
100 gSahne
Für die Croûtons
20 gButter
2 Toastscheiben

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Anschließend das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Würfel darin für 2-3 Minuten anschwitzen.

Schritt 2

Anschließend die gehackten Tomaten sowie das Tomatenmark hinzugeben. Außerdem Basilikum und Rosmarin hacken und ebenfalls in den Topf geben. Alles gut umrühren und aufkochen lassen.

Schritt 3

Danach den Zucker zur Suppe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und für weitere 5 Minuten kochen lassen.

Zucker dazugeben

Schritt 4

Danach die Hälfte der Sahne hinzugeben und alles mit dem Pürierstab pürieren.

Tipp: Sahne ist nicht dein Ding? Auch mit Kokosmilch schmeckt die Cremesuppe super!

Schritt 5

Dann Croûtons zubereiten. Dafür eine Pfanne mit Butter erhitzen. Währenddessen den Toast in grobe Stücke schneiden und schließlich in der Pfanne goldbraun anbraten. Die selbst gemachte Tomatencremesuppe dann mit der restlichen Sahne und den Croûtons garnieren.

Tomatencremesuppe selber machen
Selbst gemachte Tomatencremesuppe

Ohne Käse, ohne dich? Probiere doch auch unser Rezept für Tomatencremesuppe mit frischen Tomaten & Mozzarella