Zutaten:

Blech:

1
6 Eigelbe
1½ ELZucker
6 ELSonnenblumenöl
6 ELMehl
6 ELRum oder Weinbrand
75 gButter
2 PäckchenVanillezucker
75 gPuderzucker

Zubereitung:

Schritt 1

Die Eigelbe mit dem Zucker aufschlagen bis sich die Menge verdoppelt hat und sie hellgelb sind. Öl unterrühren damit der Teig dick wird.

Eier mit Zucker schaumig aufschlagen

Schritt 2

Mehl hineinsieben und unterheben. Rum vorsichtig hineingeben und unterrühren.

Mehl sieben

Schritt 3

Ein Backblech gut einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen.

Teig für den Prophetenkuchen auf dem Blech verteilen

Achtung: Der Teig ist sehr zähflüssig. Wundere dich also nicht, wenn das Verteilen etwas schwer fällt

Schritt 4

Dein Teig bei 230°C Umluft für 5-7 Minuten backen bis der Teig Huckeln bildet.

Achtung: Der Teig darf dabei nicht braun werden.! Bleibe aufmerksam in der Nähe.

Schritt 5

Die Butter schmelzen und den noch heißen Teig mit der Butter bestreichen. Mit Puderzucker und Vanillezucker bestreuen.

Puderzucker auf dem Huckelkuchen verteilen

Durch den hochprozentigen Alkohol bekommt der Prophetenkuchen seine spezielle Form. Aber keine Angst, der Alkohol verfliegt beim Backen und man schmeckt ihn später nicht mehr.

Thüringer Prophetenkuchen

Lust auf noch mehr leckere Blechkuchen nach DDR Rezept? Dann schau dir mal unseren Schneewittchenkuchen oder leckeren Mooskuchen vom Blech an.