Zutaten

Springform (26 cm ø) :

1
Für den Boden
Für die Kirschfüllung
Für die Sahnecreme
Außerdem
Video-Empfehlung

Schwarzwälder Kirschtorte ohne Alkohol backen

Biskuitböden backen

Schritt 1

Eine Springform am Boden mit Backpapier belegen, die Ränder nicht einfetten. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Die Eier sauber trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen. Gegen Ende die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und weiterschlagen bis ein fester Eischnee entsteht.

Eiweiß aufschlagen

Schritt 3

In einer weiteren Schüssel die Eigelbe mit 3 bis 4 EL kaltem Wasser und dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Die Hälfte des Eischnees unterheben.

Eischnee unterheben

Schritt 4

Mehl, Speisestärke, Backkakao und Backpulver in einem Sieb mischen und unter die Eimasse rühren.

Mehl und Kakao einsieben

Schritt 5

Den übrigen Eischnee unterheben und den Teig in die vorbereitete Springform geben. Den Schokobiskuit auf mittlerer Schiene ca. 30 bis 35 Minuten backen und gegen Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen prüfen, ob er durchgebacken ist.

Teig für die Schwarzwälder Kirschtorte in die Form geben

Schritt 6

Den Biskuitboden auskühlen lassen und mit einem Messer behutsam vom Springformrand lösen. Den Boden in drei gleich hohe Böden teilen.

Böden dreiteilen
Kirschfüllung zubereiten

Schritt 7

Für die Kirschfüllung die Kirschen durch ein Sieb abgießen und den Saft auffangen. Ein wenig Kirschsaft mit dem Puddingpulver klümpchenfrei verrühren.

Schritt 8

Den restlichen Saft in einem Topf zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver unterrühren. Nochmals kurz köcheln lassen bis die Masse eindickt.

Pudding anrühren

Schritt 9

Die abgetropften Kirschen unter die Puddingmasse rühren.

Kirschen unterrühren

Schritt 10

Den unteren Tortenboden in einen Tortenring legen und die Kirschmasse darauf verstreichen. Mit dem mittleren Boden bedecken und im Kühlschrank abkühlen lassen.

Pudding auf dem Biskuitboden verteilen
Sahnecreme zubereiten & Schwarzwälder Kirschtorte zusammensetzen

Schritt 11

Für die Sahnecreme die Sahne mit Zucker, Sahnesteif und Vanillezucker steifschlagen. Ca. 4 bis 5 Esslöffel Schlagsahne in einen Spritzbeuel geben und in den Kühlschrank legen.

Schritt 12

2/3 der übrigen Schlagsahne auf dem mittleren Boden verstreichen und mit dem oberen Tortenboden bedecken.

oberen Boden auf die Sahne setzen

Schritt 13

Nun die Torte vorsichtig aus dem Tortenring lösen und mit der restlichen Sahne einstreichen.

Schwarzwälder Kirschtorte einstreichen

Schritt 14

Die Schokoraspel am Tortenrand leicht andrücken und die Mitte der Torte damit bestreuen.

mit Schokostreusel dekorieren

Schritt 15

Am oberen Tortenrand mit dem Spritzbeutel Sahnetuffs aufspritzen und mit Kirschen dekorieren.

Schwarzwälder Kirschtorte mit Kirschen dekorieren
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Schwarzwälder Kirschtorte ohne Alkohol: Ein Klassiker für Jeden

Die Schwarzwälder Kirschtorte gehört zu den Torten-Klassikern in Deutschland. Und das zurecht! Denn das fruchtig-sahnige Schoko-Erlebnis ist immer wieder lecker. Unsere Variante vereint die Zutaten, die einfach ein Muss sind:

  • Fluffiger Schokobiskuit
  • Fruchtige Schicht mit Kirschen
  • Süße Sahnecreme

Dabei verzichten wir auf Gelatine, Alkohol und rohe Eier. Somit können wirklich alle dieses Torten-Erlebnis genießen. Weder Kinder, Schwangere noch Vegetarier müssen hier auf etwas verzichten!

Alkohol ersetzen

Im Originalrezept werden die Biskuitböden einer Schwarzwälder Kirschtorte mit Kirschwasser getränkt, damit sie saftiger werden. Alternativ dazu kannst du die Biskuitböden deiner Schwarzwälder Kirschtorte ohne Alkohol mit Kirschsaft oder Kirschsirup tränken. Dafür bestreichst du die geschnittenen Böden mit einem Pinsel mit der gewünschten Flüssigkeit. Für einen extra Geschmackskick kannst die die Böden, wie bei einem Tiramisu, auch mit Kaffee bestreichen.

Schwarzwälder Kirschtorte ohne Alkohol

Tipps für Biskuitboden

An Biskuit trauen sich viele nicht heran, dabei ist es gar kein Hexenwerk! Hier hast du ein paar Tipps, worauf du achten kannst, damit nichts schief geht:

  • Ränder der Form nicht einfetten: Durch das Fett geht der Biskuitboden nicht richtig auf, da der Teig am Rand „abrutscht“ und zusammenfällt.
  • Mehl sieben: Damit verhinderst du, dass sich Klümpchen bilden.
  • Sofort backen: Lasse den Teig nicht lang stehen.
  • Backofen nicht öffnen: Halte den Backofen während der Backzeit geschlossen.
  • Abkühlen lassen: Vor dem Schneiden ist es am besten, wenn der Biskuitteig Zeit hatte, abzukühlen. So lässt er sich viel besser verarbeiten.

Schwarzwälder Kirschtorte vorbereiten

Du bäckst die Torte für eine Feier und möchtest etwas Zeit sparen? Die Schwarzwälder Kirschtorte ohne Alkohol kannst du problemlos einen Tag eher zubereiten und kühl stellen. Alternativ kannst du auch den Biskuitboden backen und die Torte frisch am nächsten Tag zusammen setzen. Der Biskuit lässt sich sowieso gut abgekühlt am besten verarbeiten.

Tipp: Biskuitboden kannst du einfrieren! Das ist eine gute Möglichkeit, um noch mehr Zeit zu sparen – wenn du nicht auf fertig gebackene aus dem Supermarkt zurückgreifen möchtest.

Schwarzwälder Kirschtorte ohne Alkohol: Lagerung & Haltbarkeit

Wenn du die Torte am Vortag vorbereitet hast, kannst du sie abdecken und in den Kühlschrank stellen. So bleibt sie etwa 2 Tage lang frisch. Übrige Stücke gibst du am besten in eine Frischhaltedose und lagerst sie ebenfalls im Kühlschrank.