Zutaten:

Portionen:

4
750 gRhabarber
200 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
200 mlSauerkirsch Nektar
10 gSpeisestärke

Zubereitung:

Schritt 1

Rhabarber waschen und ggf. schälen. Anschließend in ca. 5 cm große Stücke schneiden und mit dem Zucker bestreuen. Für ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Schritt 2

Kirschsaft mit der Stärke glatt rühren und in einen Topf geben. Kurz aufkochen lassen. Rhabarber dazugeben und alles noch einmal aufkochen.

Das fruchtige Rhabarberkompott schmeckt super lecker mit einer Kugel Vanilleeis oder einem Klecks Joghurt. Darüber ein paar Streusel und frische Minze – fertig ist dein Frühlingsdessert.

eat empfielt:

Zu Beginn der Rhabarbersaison geernteten Rhabarber musst du nicht unbedingt schälen. Die Schale ist noch weich und zart. Je später der Erntezeitpunkt der Rhabarberstangen, umso zäher wird auch die Schale. Wer die faserige Struktur nicht mag, sollte den Rhabarber vorher schälen.