Zutaten

Torte:

1
Für den Boden
Für die Philadelphia-Creme
Video-Empfehlung

Philadelphia-Zitronen-Torte backen

Schritt 1

Den Boden der Springform mit Backpapier einkleiden und den Rand dünn einfetten. Die feine äußere Schale der Zitrone abreiben und sie auspressen. Den Saft für die Creme beiseitestellen.

Zitrone abreiben

Schritt 2

Für den Boden die Kekse in einem Mixer oder per Hand in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln.

Kekse zerbröseln

Schritt 3

In einem Topf die Butter bei geringer Wärme schmelzen und die zerbröselten Kekse sowie die Zitronenschale unterrühren.

Kekse zur Butter geben

Schritt 4

Die Keks-Boden-Mischung nun in der Springform verteilen und gut andrücken. Das klappt am besten mit einem flachen Glasboden oder Ahnlichem. Den Boden im Kühlschrank ca. 20 Minuten fest werden lassen.

Keksboden festdrücken

Schritt 5

Währenddessen in einem Topf Wasser, Zitronensaft und Götterspeise miteinander verrühren und bei geringer Wärme unter Rühren etwas erwärmen. Achtung! Nicht kochen lassen. Solange erwärmen, bis sich die Götterspeise aufgelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Götterspeise auflösen

Schritt 6

Den Frischkäse mit Zucker und Vanillepaste verrühren und die Götterspeise portionsweise unterrühren. Die Creme für ca. 10 bis 15 Minuten im Kühlschrank kaltstellen, bis sie zu gelieren beginnt.

Schritt 7

Inzwischen die Sahne steif schlagen. Anschließend unter die Frischkäsecreme heben und diese gleichmäßig auf dem Keksboden verstreichen. Die Philadelphia-Zitronen-Torte mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen und vor dem Servieren behutsam vom Springformrand lösen.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Cornflakes-Boden für Philadelphia-Zitronen-Torte

Den Boden deiner Philadelphia-Zitronen-Torte kannst du ganz leicht nach deinen Wünschen abwandeln. Nutze also gern deine Lieblingskekse. Wie wäre es zum Beispiel mit Amarettini-Keksen? Sie harmoniere wirklich hervorragend mit dem erfrischend-zitronigen Geschmack. Unser Geheimtipp: Ein Schoko-Cornflakes-Boden! Und so wird er gemacht:

  1. 200 g helle Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Geschmolzene Schokolade mit 150 g Cornflakes und 50 g Mandeln verrühren.
  3. Die Masse in der Springform festdrücken.

Oder du probierst einfach mal unser Rezept für Butterkekse, Klassisches Löffelbiskuit oder selbst gemachte Subway-Cookies.

Philadelphia-Zitronen-Torte
Philadelphia-Zitronen-Torte

Philadelphia-Zitronen-Torte dekorieren

Wir wissen: Das Auge isst mit! Und genau deshalb lieben wir es so sehr, unsere Torten hübsch zu verzieren. Hier sind deinen Vorstellungen keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist alles, was gefällt. Wir dekorieren die fruchtige Sommertorte am liebsten damit:

  • Zitrone: Logisch oder? Die Zitrusfrucht spielt nicht nur die Hauptrolle in unserer sommerlichen Torte, sondern sieht dazu auch noch so unfassbar hübsch aus! In Scheiben geschnitten trennt sie die einzelnen Kuchenstücke optisch ab.
  • Kekse: Lust auf etwas Extra-Crunch on top? Dann zerstoße noch ein paar Kekse und setze mit ihnen einen echten Hingucker auf der glatten Oberfläche.
  • Minze: Knallig grün, erfrischend und der perfekte Begleiter zu Zitrone. Wir finden ein paar Minzblätter sind einfach unverzichtbar.
  • Zitronenabrieb: Wer es gern richtig zitronig mag, reibt noch etwas Zitronenschale on top. Achtung: Wirklich nur den gelben Teil der Schale reiben – sonst wird es bitter!
  • Pistazien: Sie geben nicht nur ordentlich Geschmack sondern auch einen dezenten Farbtupfer. Auch als Deko für unseren veganen Zitronenkuchen vom Blech oder für Zitronenkuchen mit Öl und Mineralwasser machen sich Pistazien hervorragend.
Philadelphia-Zitronen-Torte

Gute Gründe für eine Philadelphia-Zitronen-Torte

Für uns gibt es sehr sehr gute Gründe diese leckere Frischkäse-Torte einmal (oder mehrmals 😋) nachzumachen:

  • Erfrischend lecker: Unsere Philadelphia-Zitronen-Torte kommt locker leicht daher, liegt nicht schwer im Magen und bietet dank Zitrone und Minze eine herrliche Erfrischung an heißen Sommertagen.
  • No-Bake: Für diese schöne Torte kann der Ofen komplett kalt bleiben. So hast du Backzeit und Energie gespart.
  • Gut vorzubereiten: Keine Lust auf Stress, bevor die Gäste kommen? Kein Problem! Die leckere Philadelphia-Zitronen-Torte kannst du ganz einfach fertigstellen. Anschließend kommt sie, bis die Gäste kommen in den Kühlschrank. Um noch schneller zu sein, kannst du den Boden bereits am Vortag zubereiten.
  • Leicht abzuwandeln: Du willst deine ganz persönliche Note einbringen? Bei diesem Rezept natürlich möglich. Nutze doch für den Boden einfach deine Lieblingskekse oder ersetze einen Teil der Zitrone durch Limette.

Philadelphia-Zitronen-Torte: Lagerung & Haltbarkeit

Gut gekühlt ist die Philadelphia-Zitronen-Torte noch für ca. 2 Tage haltbar. Dafür deckst du sie am besten mit etwas Frischhaltefolie ein. Einzelne Stücke kannst du am besten in einer passenden Dose lagern.

Lust auf noch mehr Zitrone?

Dann probiere auch diese erfrischenden Kreationen aus der eat-Backstube: