Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Makkaroniauflauf mit Hackfleisch und Gemüse

Schritt 1

Für den Makkaroniauflauf mit Hackfleisch und Gemüse zuerst Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch pressen.

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden

Schritt 2

Karotten ebenfalls schälen und fein würfeln. Paprika waschen, entkernen und in ca. 3 cm lange schmale Stifte schneiden.

Paprika in Stifte schneiden

Schritt 3

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Hackfleisch dazugeben und ca. 3 Minuten krümelig braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Hackfleisch anbraten und würzen

Schritt 4

Gehackte Tomaten und Gemüsebrühe in die Pfanne geben und die Hackfleischsoße aufkochen.

gehackte Tomaten und Gemüsebrühe zum Hackfleisch geben

Schritt 5

Anschließend das restliche geschnittene Gemüse sowie die Makkaroni in die Pfanne geben und alles bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Gemüse und Nudeln in die Soße geben

Schritt 6

Knoblauch unterrühren und die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun in eine Auflaufform füllen. Den Käse über den Makkaroniauflauf mit Hackfleisch und Gemüse streuen und diesen für 30 Minuten bei 180 °C Umluft fertig backen.

Makkaroniauflauf mit Hackfleisch und Gemüse mit Käse bestreuen und backen
Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Zutaten für Makkaroniauflauf

  • Nudeln: Sie spielen natürlich die Hauptrolle im Auflauf. Die beliebten Makkaronichips waren ausverkauft? Dann kannst du den Nudelauflauf alternativ mit einer anderen Nudelsorte wie Penne, Gemelli oder Fusilli zubereiten.
  • Fleisch: Anstelle von Hackfleisch von Rind oder Schwein schmeckt der Makkaroniauflauf mit Schinken auch ganz wunderbar. Du ernährst dich vegan oder vegetarisch? Dann kannst du auf gute Fleischersatzprodukte auf Soja- oder Erbsenbasis zurückgreifen.
  • Gemüse: Hier kannst du dein Lieblingsgemüse in den Auflauf schnibbeln. Auch unser Saisonkalender bietet hier reichlich Inspiration an frischen Gemüsesorten. Wir finden, Erbsen, Zucchini, Aubergine oder auch Brokkoli passen besonders gut in den Makkaroniauflauf mit Hackfleisch und Gemüse.
  • Käse: Die ideale Käsesorte zum Überbacken ist doch das Wichtigste im Auflauf. Neben einer Gratinkäse-Mischung eignen sich Gouda, Cheddar oder auch Mozzarella zum Gratinieren deines Makkaroniauflaufs.

Tipp: Wandelst du den Nudelauflauf vegetarisch ab, solltest du beim Käsekauf die Augen offen halten. Manche Käsesorten wie Appenzeller oder auch Parmesan werden meist mit tierischem Lab hergestellt und sind somit nicht vegetarisch.

Makkaroniauflauf mit Hackfleisch und Gemüse

Makkaroniauflauf mit Hackfleisch und Gemüse vorbereiten

Du freust dich auf den leckeren Nudelauflauf, doch so richtig Zeit für die Zubereitung hast du nicht? Da haben wir eine Lösung. Den Makkaroniauflauf kannst du ganz leicht vorbereiten und sobald es soweit ist, musst du ihn nur noch in den Ofen schieben. Und so funktioniert’s:

  1. Bereite die Tomatensoße mit Gemüse und Hackfleisch wie im Rezept beschrieben zu. Lasse dabei die Makkaroni weg.
  2. Fülle die Makkaroni in eine Auflaufform und gebe die Hackfleischsoße darüber. Vermenge alles gleichmäßig.
  3. Lasse die Auflaufform auskühlen und stelle sie anschließend über Nacht in den Kühlschrank.
  4. Streue den Käse erst über den Makkaroniauflauf mit Hackfleisch und Gemüse, wenn er in den Ofen kommt.
  5. Heize den Ofen vor und backe den Nudelauflauf ca. 45 Minuten im Ofen. Da alle Zutaten gekühlt sind, benötigt der Auflauf etwas länger im Backofen.

Nudelauflauf mit Hackfleisch und Gemüse aufbewahren

So lecker das saftige Makkaroniauflauf auch ist, bleibt doch mal etwas übrig. Doch wir sprechen aus Erfahrung, wenn wir sagen, dass du dich am nächsten Tag noch einmal über eine Portion freuen wirst. Verpacke den Auflauf dafür in luftdichte Dosen und stelle ihn in den Kühlschrank. So trocknen die Nudeln nicht aus und du kannst den Makkaroniauflauf noch 2-3 Tage aufbewahren.