Zutaten:

Portionen:

3
1 Hokkaidokürbis (ca. 500 g)
200 gKarotten
5 gIngwer
1 Zwiebel
1 ELButter
800 mlGemüsebrühe
100 mlOrangensaft
250 mlKokosmilch
2 ELSojasauce
½ BundKoriander
90 gGarnelen, geschält
1 Knoblauchzehe
neutrales Öl zum Anbraten
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Kürbis und Möhren waschen und in grobe Stücke schneiden. Ingwer und Zwiebel schälen und klein schneiden.

Schritt 2

Butter in einem Topf erwärmen und zuerst die Zwiebel darin anbraten. Danach Kürbis, Möhren und Ingwer dazugeben. Mit Gemüsebrühe und Orangensaft ablöschen und alles für ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Schritt 3

Mit einem Pürierstab fein pürieren und dann die Kokosmilch dazugeben. Die Kürbiscremesuppe danach mit Salz, Pfeffer und Sojasoße würzen.

Schritt 4

Öl in einer Pfanne erwärmen, die Garnelen und eine ganze Knoblauchzehe darin anbraten. Mit Salz abschmecken. Die Suppe mit den Garnelen und frischem Koriander anrichten.

Bewerte dieses Rezept: