Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Kartoffelgulasch kochen

Schritt 1

Für das Gulasch das Rumpsteak parieren und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

Rumpsteak in grobe Stücke schneiden

Schritt 2

Knoblauch und Zwiebeln schälen und in feine Würfel hacken. Danach die Paprika waschen, den Strunk entfernen und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend alles in Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden.

Schritt 3

Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Das Fleisch salzen und scharf anbraten und wieder herausnehmen.

Rumpsteak scharf anbraten

Schritt 4

Knoblauch, Zwiebeln und Paprikawürfel in den Topf geben und anbraten. Danach die Kartoffelstücke, das Tomatenmark und den Majoran dazugeben. Anschließend das Fleisch zurück in den Topf geben.

Schritt 5

Das Gulasch mit Rotwein ablöschen und mit Rinderbrühe auffüllen. Danach alles für ca. 60 Minuten köcheln lassen und dann mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Ein frischgebackenes Baguette und etwas Schmand runden den Kartoffelgulasch ideal ab. Dich hat das Gulasch-Fieber gepackt? Dann probiere doch unser zartes Rehgulasch nach Omas Art oder das originale Rezept zum Szegediner Gulasch.

Kartoffelgulasch

Welche Kartoffeln für unser Kartoffelgulasch verwenden?

Die Wahl der richtigen Kartoffeln ist für unser Kartoffelgulasch sehr wichtig. Ideal für unser Gulasch sind mehlige Kartoffeln. Diese Kartoffeln weisen einen hohen Stärkegehalt auf, welcher die Soße bindet. Auch andere Kartoffelarten passen unserem Kartoffelgulasch. Jedoch besitzt nicht jede Kartoffelart die nötige Stärke, die das Gulasch braucht, um eine schöne Konsistenz zu erreichen.

Wie lange hält sich das Kartoffelgulasch im Kühlschrank?

Du hast eine große Portion vom Kartoffelgulasch gekocht und hast noch etwas übrig? Dann kannst du das Gulasch ganz einfach im Kühlschrank aufbewahren, um es zu einem späteren Zeitpunkt zu erwärmen. Das Gulasch hält sich im Kühlschrank für ca. eine Woche. Unser Kartoffelgulasch schmeckt sogar etwas besser und intensiver, wenn es die Möglichkeit hatte, durchzuziehen.