Zutaten

Portionen:

2
Zutaten für 2 Portionen
2Rosmarinzweige
2Thymianzweige
2 TLschwarzer Tee
2Entenbrüste
Salz & Pfeffer
Alufolie
Holzspieße
Bambusmatte
Wok

Zubereitung

Schritt 1

Den Wok mit Alufolie auslegen. Dabei ca. 10 cm über den Rand hinaushängen lassen.

Wok mit Alufolie auslegen

Schritt 2

Nun die Kräuterzweige und den Tee auf dem Pfannenboden verteilen. Die Holzstäbchen zwischen den Pfannenrand klemmen und die Bambusmatte darauflegen. Zwischen Kräutern, Tee und der Bambusmatte muss ein Abstand entstehen.

Schritt 3

Anschließend überschüssige Sehnen vom Entenfleisch schneiden. Das Fleisch von beiden Seiten salzen und pfeffern und mit der Hautseite nach oben auf die Bambusmatte legen.

Sehnen vom Fleisch schneiden

Tipp: Kontrolliere die Hautseite der Entenbrust auf Federkiele. Diese kannst du mit einer Pinzette leicht entfernen.

Federkiele aus der Haut der Entenbrust zupfen

Schritt 4

Mit einem Deckel den Wok verschließen, die überstehende Alufolie am Rand umschlagen und am Deckel festdrücken. Den Wok nun für ca. 5 Minuten auf höchster Stufe erhitzen.  

Wokdeckel mit der Alufolie abdichten

Schritt 5

Danach die Hitze auf die kleinstmögliche Stufe reduzieren und die Entenbrust für ca. 30 Minuten im Wok heiß räuchern.

Entenbrust nach dem heiß räuchern
Entenbrust nach dem heiß Räuchern

Schritt 6

Nach dem heiß Räuchern die Entenbrust aus dem Wok nehmen, kurz ruhen lassen und danach in einer Pfanne ca. 12 Minuten bei mittlerer auf der Hautseite braten.

Entenbrust anbraten

Schritt 7

Die heißgeräucherte Entenbrust nochmals wenden und weitere 5 Minuten anbraten. Vorm Servieren noch 5 Minuten lassen.

Entenbrust heiß räuchern

Nach dem heiß Räuchern fehlt nur noch die passende Beilage zur Entenbrust. Wir haben da einige leckere Ideen für dich parat.