Zutaten:

Portionen:

4
250 gHeringsfilets in Öl, abgetropft
2 Eier
1 Schalotte
1 kleiner Apfel
80 gGewürzgurken
1 ELKapern
50 gBauchspeck
30 gJoghurt
1 ELSenf
Salz & Pfeffer
½ BundDill

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Hering aus dem Öl nehmen, gegebenenfalls von Gräten befreien und in feine Würfel schneiden. Parallel die Eier für ca. 8 Minuten hart kochen.

Hering fein würfeln

Tipp: Wenn es noch schneller gehen soll, kannst du für das schlesische Häckerle auch auf bereits fertig gekochte Eier aus dem Supermarkt zurückgreifen.

Schritt 2

Dann die Schalotte schälen und fein würfeln. Außerdem den Apfel waschen, entkernen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.

Schritt 3

Danach auch die Gewürzgurken, die Kapern und den Speck würfeln und alles in einer großen Schüssel vermischen. Anschließend Joghurt und Senf unterrühren.

Schritt 4

Nun die gekochten Eier schälen, würfeln und ebenfalls zum schlesischen Häckerle dazugeben. Zudem salzen und pfeffern.

Eier klein schneiden und dazugeben

Schritt 5

Zum Schluss den Dill hacken und in die Schüssel geben. Alles gut mischen und noch kurz ziehen lassen. Fertig!

Das Schlesische Häckerle nach Omas Art schmeckt super zu Kartoffeln oder auf frischem Brot. Unsere liebsten Rezepte für Brot & Brötchen findest du hier: