Zutaten:

Springform (26 cm):

1
700 gRhabarber
200 gzimmerwarme Butter
1 TLSalz
130 gZucker
3 Eier
3 ELMilch
220 gMehl
½ PäckchenBackpulver
Für die Streusel:
180 gMehl
20 gHaferflocken
100 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
120 gkalte Butter

Zubereitung

Schritt 1

Rhabarber schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Springform mit Backpapier auslegen.

Rhabarber in Stücke schneiden

Schritt 2

Butter mit Salz und Zucker cremig aufschlagen. Dann die Eier einzeln unterrühren und Milch dazugeben.

Schritt 3

Mehl und Backpulver in die Schüssel sieben und ebenfalls unterrühren. Den Teig in die Springform füllen und die Rhabarberstücke darauflegen.

Schritt 4

Für die Streusel Mehl, Haferflocken, Zucker, Vanillezucker und die kalte Butter in Stücken in einer Schüssel mischen und zügig zu Streuseln verkneten.

Haferflocken und Zucker zum Streuselteig geben

Schritt 5

Die Streusel auf dem Rhabarber verteilen und den Rhabarber-Streuselkuchen auf mittlerer Schiene für ca. 50 Minuten backen.

Streusel über den Rhabarberkuchen geben

Den Rhabarber-Streuselkuchen genießt du am besten noch lauwarm und mit einer Portion luftiger Schlagsahne!

Rhabarber-Streuselkuchen aus der Springform