Zutaten

Apfelweinkuchen (Ø 26 cm):

1
Für den Mürbeteigboden:
Für die Apfel-Wein-Füllung:
Für die Sahnehaube:
Video-Empfehlung

Omas Apfelweinkuchen backen

Schritt 1

Zuerst die Zutaten für den Mürbeteigboden in einer Schüssel mischen. Hierfür die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und alles zügig zu einem glatten Teig verkneten.

Schritt 2

Danach den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Mürbeteig in Frischhaltefolie wickeln

Tipp: Wickle den Teig als runde Platte in die Frischhaltefolie. So kühlt er schnell durch und du kannst ihn später besser ausrollen.

Schritt 3

Währenddessen die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Apfelspalten mit Zitronensaft beträufeln und beiseitestellen. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform einfetten.

Tipp: Fragst du dich, welche Apfelsorte du für Apfelkuchen verwenden kannst? Wir haben dir die besten Sorten herausgesucht.

Schritt 4

Anschließend mit dem Weißwein einen Pudding zubereiten. Hierfür etwas Wein mit Zucker, Puddingpulver und Zimt verrühren sowie den restlichen Wein in einem Topf zum Kochen bringen.

Puddingpulver, Zucker und Zimt zu dem Weißwein geben

Schritt 5

Den Topf kurz vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver unterrühren. Nochmals unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Den Weißweinpudding ebenfalls beiseitestellen und etwas abkühlen lassen.

Weißweinpudding kochen

Schritt 6

Nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Mürbeteig kreisrund ausrollen und in die Springform legen. Einen ca. 3-4 cm hohen Teigrand nach oben drücken.

Mürbeteig am Rand der Springform fest drücken

Schritt 7

Danach die Apfelspalten in den Pudding geben und verrühren.

Apfelspalten und Weißweinpudding verrühren

Schritt 8

Die Apfel-Pudding-Masse gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen und den Kuchen im unteren Drittel des Ofens ca. 50 Minuten backen. Danach den Apfelweinkuchen vollständig in der Form auskühlen lassen.

Apfel-Wein-Füllung auf den Boden in die Springform geben

Schritt 9

Anschließend die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif aufschlagen.

Sahnesteif zur Sahne geben

Schritt 10

Den abgekühlten Kuchen aus der Springform lösen und mit der Schlagsahne bedecken.

Sahnehaube auf den Apfelweinkuchen auftragen
Ist der Kuchen noch warm, läuft die Sahne weg.

Schritt 11

Zuletzt Puderzucker und Backkakao vermischen, die Sahne damit bestäuben und Omas Apfelweinkuchen bis zum Servieren kaltstellen.  

Sahnehaube des Apfelweinkuchens mit Puderzucker-Kakao-Mischung bestäuben
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Omas Apfelweinkuchen: Alkohol ersetzen

Nicht jeder möchte Alkohol im Kuchen. Gerade wenn Kinder mitessen, sollte man eine Alternative finden. Du kannst zum Beispiel den Weißwein durch alkoholfreien Weißwein ersetzen, wenn du das Weinaroma im Kuchen erhalten möchtest. Eine weitere Alternative ist Apfelsaft. Da dieser von sich aus süß ist, solltest du aber die Zuckermenge in der Apfelmasse auf 40 g pro Kuchen reduzieren.

Omas Apfelweinkuchen

Wir lieben Apfelkuchen, da sie immer so schön saftig und fruchtig sind. Auch einer unserer Lieblinge ist Omas Apfelmuskuchen oder unser einfacher Apfelkuchen. Nachbacken lohnt sich!