Zutaten

Stück:

12
Für den Brandteig:
Für die Füllung:
Für die Glasur:
Video-Empfehlung

Mini-Eclairs zubereiten

Schritt 1

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Danach in einem Topf Wasser, Milch, Butter und Salz zum Kochen bringen.

Butter in Topf geben

Schritt 2

Dann das Mehl dazugeben und so lange rühren, bis ein kloßähnlicher Teig entsteht und sich am Topfboden eine weißliche Schicht absetzt. Den Teig dann in eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen.

Schritt 3

Danach die Eier nacheinander unterrühren, bis ein glatter, glänzender Brandteig entsteht.

Eier dazugeben

Schritt 4

Den Brandteig nun in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf das Backblech kleine Teigzungen mit ca. 6 cm Länge aufspritzen. Die Mini-Eclairs für ca. 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

Hinweis: Während des Backvorgangs auf keinen Fall die Ofentür öffnen. Brandteig reagiert zickig auf Temperaturveränderungen, deshalb sollte der Ofen auch schon vollkommen auf die 200 °C vorgeheizt sein.

Schritt 5

Inzwischen die Vanillecreme zubereiten. Dafür Zucker, Vanillepaste und Puddingpulver in etwas Milch auflösen und die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen.

Puddingpulver mit Milch verrühren

Schritt 6

Den Topf vom Herd nehmen, die Vanillemischung einrühren und nochmals unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Den Pudding danach gut abkühlen lassen.

Vanillemischung in Topf gießen

Schritt 7

Danach den abgekühlten Pudding in einer Schüssel mit dem Handrührgerät kurz aufschlagen und die Butter in kleinen Stücken unterrühren.

Butter mit Vanillepudding verrühren

Schritt 8

Dann die Creme in einen Spritzbeutel mit Fülltülle (oder alternativ kleiner Lochtülle) geben und die abgekühlten Mini-Eclairs an der Unterseite vorsichtig zweimal einstechen und etwas Creme einfüllen.

Schritt 9

Die befüllten Mini-Eclairs im Kühlschrank etwas fest werden lassen und währenddessen für die Glasur die weiße Schokolade klein hacken. Die Schokoladenraspel über dem Wasserbad bei geringer Wärme schmelzen.

Schritt 10

Zum Schluss die Mini-Eclairs mit der Glasur aus weißer Schokolade an der Oberseite bestreichen.

Mini Eclairs mit weißer Schokolade bestreichen

Tipp: Weil es einfach schön aussieht, kannst du die Mini-Eclairs noch mit ein paar essbaren Blüten garnieren.

Mini Eclairs
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Mini-Eclairs mit dunkler Schokolade

Sowohl innen als auch außen kannst du diese süßen Mini-Eclairs auch mit dunkler Schokolade zaubern. Für die Glasur verwendest du statt weißer Schokolade einfach eine Vollmilch- oder Zartbitterschokolade deiner Wahl. Statt der hellen Vanillecreme kannst du deine Mini-Eclairs auch mit Schokocreme füllen. Hierzu verwendest du statt Vanillepuddingpulver ein Päckchen Schokopuddingpulver und fügst noch ca. 15 g Backkakao hinzu. Schon hast du ein paar leckere Schoko-Mini-Eclairs.

Tipp: Du kannst die Glasur natürlich auch weglassen. Bestreiche stattdessen den Brandteig vor dem Backen einfach mit einer Mischung aus einem Eigelb und 2 EL Milch.

Mini Eclairs

Brandteig für Eclairs leicht gemacht

Schon gewusst?

Seinen Namen hat der Brandteig übrigens dem Verfahren, wie er gemacht wird, zu verdanken. Die kloßähnliche Teigmasse wird so lange im Topf gerührt, bis eine weißliche Schicht am Topfboden entsteht. Diesen Vorgang nennt man Abbrennen und deshalb wird der Teig Brandteig genannt.

Die Angst vor diesem Teig ist unbegründet, wenn man ein paar kleine, aber wichtige Dinge beachtet:

  1. Den Ofen beim Backen dauerhaft geschlossen halten, haben wir ja bereits erwähnt.
  2. Den Teig beim Zubereiten lange genug unter Hitze im Topf abbrennen. Dies kann 2-3 Minuten dauern und es sollte sich eine weißliche Schicht am Boden des Topfes absetzen.
  3. Der Teig sollte vor dem Abbrennen die richtige Konsistenz haben. Gib daher die Eier einzeln dazu und wenn der Teig glatt und glänzend ist, dann lasse ihn zur Probe von einem Löffel laufen. Fließt er langsam und gemächlich, dann ist er bereit für den Spritzbeutel.

Hast du den Dreh für einen guten Brandteig einmal raus, dann kannst du dich ja noch an unsere anderen Brandteig-Rezepte wagen und zum Beispiel Spritzringe wie vom Bäcker zubereiten oder ein paar leckere Churros selber machen. Selbstverständlich kannst du dich auch an das Original Eclair-Rezept trauen.