Zutaten

Portionen:

2
Zutaten für 2 Portionen
200 gLachsfilet
1Zwiebel
1Knoblauchzehe
100 gBärlauch
20 gButter
25 gPanko
30 gParmesan
Salz & Pfeffer
Butter zum Braten
Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Schritt 2

Für die Bärlauch Kruste Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Den Bärlauch waschen und fein hacken.

Schritt 3

Anschließend Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zwiebeln und Knoblauch in Butter anbraten

Schritt 4

Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen und gründlich auf Gräten kontrollieren. Anschließend von beiden Seiten salzen und jeweils 2 Minuten von jeder Seite in etwas Olivenöl anbraten.

Tipp: Wenn du keinen frischen Lachs im Supermarkt findest, kannst du natürlich auch TK-Ware verwenden. Bei uns erfährst du, was du beim Lachs auftauen beachten solltest.

Schritt 5

Danach die gebratenen Gemüsewürfel mit Pankomehl, dem gehackten Bärlauch und geriebenem Parmesan vermengen. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Masse für die Kruste zubereiten

Schritt 6

Die Bärlauch Kruste nun auf dem Lachs verteilen und leicht andrücken. Das Filet nun für ca. 15 Minuten im Backofen garen mit die Kruste knusprig ist.

Suchst du noch nach der passenden Beilage für den Lachs mit Bärlauch Kruste? Wir haben da ein paar Ideen für dich: