Zutaten

Glas:

1
Zutaten für 1 Glas
250 gGänsefleisch, gegart
250 gGänsefett
1 TLWacholderbeeren
150 gÄpfel, säuerlich
70 gZwiebeln
3Thymianzweige
Salz & Pfeffer
Röstzwiebeln

Zubereitung

Schritt 1

Das kalte Gänsefleisch (am besten von der Keule) sehr fein zupfen. Gänsefett in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Den Wachholder in ein Teeei geben und mit erwärmen.

Gänsefleisch zupfen

Schritt 2

Zwiebeln und Äpfel schälen. Zwiebel in feine Würfel schneiden und den Apfel reiben. Mit in den Topf geben und alles ca. 10 Minuten durchgaren. Anschließend das gezupfte Gänsefleisch dazugeben.

Gänsefleisch in den Topf geben

Schritt 3

Die Blätter vom Thymian abzupfen und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gänserillette vom Teeei befreien und in ein verschließbares Glas füllen.

Am besten schmeckt das deftige Rillette mit Gänsefleisch auf einer kräftigen Scheibe Schwarzbrot. Dazu ein paar Röstzwiebeln und frische Gurken. Fertig ist die Wohlfühl-Stulle.

eat empfiehlt:

„Du kannst das Gänserillette auch mit einer Schicht aus Gänsefett bedecken. So lässt es keinen Sauerstoff an sich heran und hält sich im Kühlschrank bis zu 2 Monate.“

Du möchtest den Gänsebraten erst noch zubereiten? Dann schau bei unserem Rezept für klassischen Gänsebraten mit Äpfeln vorbei.