Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Einfachen Linsensalat zubereiten

Linsen kochen

Zuerst die Linsen nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen.

Linsen kochen

Gemüse waschen & schneiden

In der Zwischenzeit die Schalotte schälen und fein würfeln. Den Rucola waschen und grob hacken. Außerdem die Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

Dressing zubereiten

Jetzt das Dressing zubereiten. Dazu Apfelessig mit Senf und Zucker in einer Schüssel verrühren. Das Ganze leicht salzen und pfeffern. Anschließend langsam das Öl einrühren.

Linsen zum Gemüse geben

Die gekochten Linsen abgießen und kurz abkühlen lassen. Anschließend zum geschnittenen Gemüse geben.

Linsen zum Gemüse geben

Dressing zum Linsensalat geben

Das Dressing zum einfachen Linsensalat geben und gut verrühren. Im Anschluss für ca. 10 Minuten durchziehen lassen.

Dressing zum einfachen Linsensalat geben

Minze unter den einfachen Linsensalat heben

Zum Schluss die Minze fein hacken, unterheben und den Salat servieren.

Minze unterrühren
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Welche Linsen für einen einfachen Linsensalat?

Damit unser Linsensalat nicht eine einzige Matschepampe wird, nutzen wir Belugalinsen, da sie beim Kochen ihren Biss behalten. Auch Berglinsen oder Puy-Linsen kannst du bedenkenlos einsetzen. Du bist eher ein Liebhaber von Roten Linsen? Keine Angst! Auch das funktioniert. Allerdings solltest du sie aufgrund ihrer geringen Kochzeit gut im Auge behalten, sonst zerfallen sie schneller aus du schauen kannst. Schau auch gern mal bei unserem Rote Linsensalat vorbei.

Belugalinsen richtig kochen

Kleiner Exkurs gefällig? So einfach kochst du Belugalinsen:

  1. Linsen unter fließendem Wasser abspülen.
  2. Linsen in einen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  3. Wasser zum Kochen bringen und die Hitze anschließend etwas reduzieren.
  4. Linsen für ca. 25 – 30 Minuten köcheln lassen, sodass sie noch leicht bissfest sind.
  5. Vom Herd nehmen und abgießen.
Einfacher Linsensalat

Einfachen Linsensalat aufpeppen

Wir lieben unseren einfachen Linsensalat schon so! Wer es gern noch etwas ausgefallener mag, nutzt unser Rezept als Grundlage und peppt ihn nach Lust und Laune auf. Hier gibt es leckere Inspiration:

Feta: Du kannst auch im Salat nicht auf Käse verzichten? Musst du auch nicht! Zaubere dir einfach einen Linsensalat mit Feta. Einfach reinbröseln, umrühren, fertig! Wer hingegen den Proteingehalt hochschrauben möchte, rührt einfach einen großen Klecks körnigen Frischkäse unter.

Avocado: Wir lieben Avocado! Sie schmeckt nicht nur als Guacamole super lecker, sondern mach auch im Salat eine super Figur. Ganz nebenbei nimmst du auch noch gesunde Fette zu dir.

Nüsse: Auch Nüsse sind tolle Lieferanten von gesunden Fettquellen. Aber das ist nicht noch alles! Eine Handvoll Nüsse verleiht dem Linsensalat einen tollen Crunch. Unsere Favoriten sind Walnüsse oder Cashewnüsse.

Trauben: Herzhaft trifft süß. Wer dem Salat noch die extra Krone in punkto Aroma aufsetzen möchte, mischt ein paar Weintrauben unter. Du wirst feststellen, dass sie hervorragend mit dem nussigen Geschmack der Linsen harmonieren. Inspiration gibt es bei unserm Lupinen-Salat.

Einfacher Linsensalat

Was passt zu Linsensalat?

Der einfache Linsensalat ist ein echter Allrounder. Pack dir doch einfach eine große Portion ein und et voila: Dein gesundes Mittagessen für das Büro ist fertig! Oder du servierst ihn als vegane Beilage zu Lupinen-Bratlingen oder veganen Grünkernbratlingen.