Zutaten

Portionen:

3
Video-Empfehlung

Eiersalat mit Curry zubereiten

Schritt 1

Eier in kochendem Wasser ca. 10 Minuten hart kochen. Anschließend unter kaltem Wasser abschrecken.

Schritt 2

Nun Eier schälen und fein hacken. Alternativ mit einem Eierschneider klein schneiden.

Eier kleinschneiden

Schritt 3

Mandarinen in einem Sieb abtropfen und zu den gehackten Eiern geben. Gewaschenen Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden

Schritt 4

Mayonnaise, Weißweinessig und Currypulver in einer separaten Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Dressing zubereiten

Tipp: Du möchtest auf Fertigprodukte verzichten? Wir zeigen dir, wie du Mayonnaise selbst zubereiten kannst.

Schritt 5

Zuletzt alle Zutaten miteinander vermischen und nach Belieben abschmecken. Den Eiersalat mit Curry abgedeckt im Kühlschrank für 20 Minuten durchziehen lassen, damit sich die Aromen entfalten können.

Eiersalat mit Curry abschmecken
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Eiersalat mit Curry variieren

Die Mandarinen verliehen dem Eiersalat eine süß-fruchtige Note. Um das zu erreichen, ist deinem Geschmack jedoch keine Grenze gesetzt. Zum Beispiel kannst du die Mandarinen mit Ananasstückchen aus der Dose ersetzen. Auch unser Low Carb Eiersalat mit Apfel und Orange bringt eine extra Portion Obst mit. Magst du deinen Eiersalat eher herzhaft als süßlich, kannst du das Obst natürlich auch komplett weglassen. In dem Fall empfehlen wir dir unseren leckeren Eiersalat mit Spargel. Egal wie du dich entscheidest, eines ist sicher. Frisch schmeckt der Brotaufstrich immer am besten. Bleibt trotzdem etwas übrig, solltest du den Rest innerhalb der nächsten 1-2 Tage aufbrauchen und in einer luftdichten im Kühlschrank aufbewahren.

Eiersalat mit Curry