Zutaten:

Portionen:

2
Für die Ricotta-Spinat-Füllung
400 gTK Blattspinat, aufgetaut
100 gZwiebeln
2 Knoblauchzehen
250 gRicotta
Für die Tomatensauce
250 gpassierte Tomaten
100 mlGemüsebrühe
Für die Bechamelsauce
1 ELButter
1½ ELMehl
200 mlMilch
125 gCannelloni
50 gParmesan
Salz, Pfeffer, Zucker & Muskat
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Spinat in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Schritt 2

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte von Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Spinat kurz mit anbraten und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Spinat kurz anbraten

Schritt 3

Spinat in eine Schüssel geben, auskühlen lassen und anschließend mit dem Ricotta vermengen. Die Füllung kurz ruhen lassen.

Schritt 4

Währenddessen erneut eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die restlichen Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Passierte Tomaten und Gemüsebrühe in die Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Tomatensauce in eine Auflaufform geben.

Tomatensauce zubereiten

Schritt 5

Butter in einem Topf schmelzen. Mehl hinzugeben und unter ständigem Rühren eine dicke, homogene Masse herstellen. Nach und nach die Milch unterrühren. Die Bechamelsauce mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Schritt 6

Cannelloni mit Spinat und Ricotta füllen. Dazu am besten einen Spritzbeutel verwenden. Die gefüllten Cannelloni in die Auflaufform geben und Bechamelsauce darauf verteilen.

Schritt 7

Zuletzt den Parmesan über die Cannelloni streuen und den Auflauf für 35 bis 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Cannelloni haben es dir angetan? Dann probiere doch auch mal unser Rezept für gefüllte Cannelloni mit Hackfleisch!