Zutaten:

Portionen:

4
1000 gSchweinefleisch, z. B. Schweinenacken
2 ELSenf
150 gKarotten
150 gKnollensellerie
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 ELTomatenmark
500 mlSchwarzbier
500 mlGemüse- oder Fleischbrühe
2 Lorbeerblätter
4 Pimentkörner
1 TLSenfkörner
Salz & Pfeffer
Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Zubereitung:

Schritt 1

Für das Biergulasch das Fleisch in 2 x 2 cm große Stücke schneiden.

Schritt 2

In der Pfanne mit Öl kräftig von allen Seiten anbraten, damit keine Feuchtigkeit aus dem Schweinefleisch austritt. Hat das Fleisch eine braune Farbe bekommen, die Hitze reduzieren und Senf einrühren. Das Fleisch beiseite stellen.

Hinweis: Am besten gelingt das Fleisch, wenn es portionsweise angebraten wird. Wird das gesamte Fleisch zusammen angebraten, bildet sich Flüssigkeit und das Fleisch wird gekocht statt gebraten.

Schritt 3

Karotten, Sellerie und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Danach alles zusammen in einer Pfanne anbraten. Ist das Gemüse gut angeröstet, Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten.

Karotten, Sellerie und Zwiebeln anbraten

Schritt 4

Schweinefleisch dazugeben, mit Bier ablöschen und kurz köcheln lassen. Anschließend Brühe nach und nach dazugeben, bis alles bedeckt ist. Nach Bedarf salzen und pfeffern.

Schritt 5

Lorbeer und das Teeei mit Pimentkörnern und Senfkörnern dazugeben und alles 1 ½ Stunden ohne Deckel köcheln lassen. (Wichtig: Nicht kochen lassen!) Das Fleisch soll zart und die Soße schön sämig werden. Dazu passen selbst gemachte Knödel oder Spätzle.