Zutaten:

Blech:

1
100 gweiche Butter
200 gMehl
100 gZucker
1 Prise Salz

Zubereitung:

Schritt 1

Alle Zutaten in einer Schüssel mit der Hand verkneten bis ein krümeliger, aber haftender Teig entsteht.

Hinweis: Den Teig nicht zu lange verkneten. Sonst wird die Masse zu warm und klebrig. Es lassen sich keine feinen Streusel mehr formen.

Streuselteig

Schritt 2

Damit die Streusel später ihre Form besser halten, geben wir den Streuselteig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank bevor wir ihn weiterverarbeiten. Ihr könnt den Teig aber auch sofort verwenden, dem Geschmack tut das nichts ab.

Schritt 3

Streuselteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech bröseln und bei 200 °C Umluft für 12-15 Minuten goldbraun backen.

Wir backen die Streusel einzeln und geben Sie anschließend auf das gewünschte Gericht. So lassen sich die gebackenen Streusel auch einige Tage aufbewahren und bei Bedarf verwenden. Wer möchte kann die Streusel natürlich auch direkt auf den gewünschten Belag streuen und mit backen. Auch lecker!

Die Streusel sind super für einen Fruchtauflauf, für einen Kuchen, für Joghurt oder können einfach über einen Eisbecher gestreut werden.

eat empfiehlt:

Wer möchte kann die Streusel auch noch etwas aufpimpen und einen Teil des Mehls durch gemahlene Nüsse und einen Teil der Butter durch Marzipan austauschen.

Bewerte dieses Rezept: