Zutaten

Einweckgläser (á 250 g):

2
Video-Empfehlung

Rhabarber Curd zubereiten

Rhabarber putzen und schneiden

Den Rhabarber waschen und je nach Größe und Alter der Stiele schälen. Anschließend in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Rhabarber putzen und in Stücke schneiden

Rhabarber einlegen

Rhabarberstücke in einem Topf mit 2 Esslöffel des Zuckers verrühren und für 20-30 Minuten ziehen lassen. Währenddessen Einmachgläser durch Auskochen sterilisieren und auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen.

Tipp: In unserer Anleitung findest du hilfreiche Tipps, wie du Einmachgläser richtig sterilisierst.

Rhabarber weichkochen

Nun Wasser zum Rhabarber geben und unter gelegentlichem Rühren ca. 7 Minuten weichkochen lassen.

Rhabarber mit Wasser aufkochen

Rhabarber pürieren

Zitronensaft unter die Rhabarbermasse rühren und mit einem Mixer oder Pürierstab pürieren. Falls gewünscht die Masse nochmals durch ein Sieb streichen.

weichgekochten Rhbarber pürieren

Eigelb aufschlagen

Währenddessen in einer Schüssel über dem Wasserbad die Eigelbe mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig schlagen und erwärmen.

Eigelb mit Zucker und Vanillezucker aufschlagen

Achtung: Erwärme die Eimasse, bis sie leicht beginnt, einzudicken. Sie darf keinesfalls kochen, da das Ei sonst gerinnt und ausflockt.

Rhabarber zur Eimasse geben

Anschließend das Rhabarberpüree unterrühren und weiterschlagen, bis eine gleichmäßige, sämige Masse entsteht.

Rhabarber in die Eigelbmasse geben

Butter unter die Masse rühren

Die Schüssel vom Herd nehmen und die Butter einrühren.

Butter unter Rhabarber Curd rühren

Rhabarber Curd abfüllen

Rhabarber Curd sofort in die sterilen Gläser füllen und luftdicht verschließen.

Rhabarber Curd in sterile Gläser abfüllen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Wie lange ist Rhabarber Curd haltbar?

Hast du die Creme in sterile und luftdichte Einmachgläser gefüllt, hält sich Rhabarber Curd bis zu 2 Monate. Dafür musst du die Gläser jedoch dunkel und kühl lagern. Doch wir sind uns sicher, dass die leckere Creme schon viel eher alle ist.😉Denn Rhabarber Curd ist ein kleines Allround Talent in seinen Verwendungsmöglichkeiten.

Rhabarber Curd

Leckere Rezeptideen mit Rhabarber Curd

Ja, was kann man denn nun alles mit Rhabarber Curd machen? Deinem Geschmack und deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

  • Wenn du magst, kannst du die geleeähnliche Creme täglich zum Frühstück auf einer Scheibe frisch gebackenem Haferflocken-Quark-Brot genießen.
  • Geschichtet mit einer luftigen Quarkcreme zauberst du mit Rhabarber Curd ein leckeres Schichtdessert.
  • Wandele unseren Zitronenhefekuchen mit Lemon Curd Füllung einfach ab und fülle den Kuchen stattdessen mit dem Rhabarber Curd. Zitrone und Rhabarber sind eine super Kombi.

No-Waste-Tipp für übriges Eiweiß

Du fragst dich: „Was tun mit dem übrigen Eiweiß?“ Wir haben einige Ideen zur Eiweißverwertung für dich. Unsere Liebste: Backe daraus eine Pavlova und bestreiche sie mit Rhabarber Curd.

Muss man Rhabarber schälen?

Auf die Frage, ob Rhabarber geschält werden muss oder nicht, gibt es keine allgemeingültige Antwort. Es kommt auf die Größe und das Alter der Stiele an. Die Schale vom Rhabarber schmeckt holziger und bitterer, je später die Stange geerntet wird. Auch die feinen Rhabarberfasern gelangen häufiger zwischen die Zähne, wenn das Gemüse die Stangen nicht geschält sind. Wenn du dem aus dem Weg gehen möchtest, solltest du unserer einfachen Anleitung zum Rhabarschälen folgen:

  1. Blattgrün abschneiden und die Rhabarberstangen gründlich waschen.
  2. Schnittstelle vom Ernten mit einem scharfen Messer großzügig abschneiden.
  3. Mit einem Küchenmesser die Fasern der Schale von der Schnittstelle aus in Richtung Blattansatz abziehen.

Verwendest du jungen, rotstieligen Rhabarber, kannst du auf das Schälen verzichten und dein Rhabarber Curd färbt sich leicht rosa. Du kannst aber auch ein paar passierte Himbeeren zum Rhabarber Curd geben, um die Farbe zu verstärken.